u_19.png

U19 mit knapper Niederlage beim Tabellenführer

Samstag, den 01.02.2020

U19 in Stuttgart
U19 in Stuttgart

VFB Stuttgart – Kickers Offenbach 2:0 (1:0)

Unsere U19-Junioren starteten in die Rückrunde der Bundesliga Süd/Südwest mit einer 0:2- Niederlage beim Ligaprimus, dem VFB Stuttgart.
Die Jungs vom Berg kamen gut in die Begegnung. Nach fünf Spielminuten war es Daniel Dejanovic, der den VFB-Keeper erstmals aus der Distanz testete. Fünf Minuten später traf Tim Sausen per Drehschuss leider nur den Pfosten. In der 23.Spielminute kamen aber dann die Hausherren nach einer Reihe von individuellen Fehlern unserer Mannschaft zur 1:0-Führung. Nur zwei Minuten später erzielten die Stuttgarter ein weiteres Tor, welches aber aufgrund einer Abseitsposition zurecht nicht gegeben wurde. So ging es, trotz eines guten und mutigen Spieles nach vorne, mit dem knappen 1:0-Rückstand in die Kabinen.

Auch in Hälfte zwei hatten die OFC´ler die erste Torchance, doch Niklas Meyer vergab aus guter Position. Leider sah Kickers-Kapitän Marco Boras in der 75.Spielminute die gelb-rote Karte. In Unterzahl kassierte unser Team dann noch das 0:2 in der 85.Spielminute, was gleichzeitig den Endstand darstellte.

Bereits am kommenden Freitag, den 07.02.2020 steht dann im nächsten Punktspiel das Derby bei der Eintracht aus Frankfurt an und man will sich natürlich für die Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Anpfiff ist dann um 19 Uhr im „Stadion am Riederwald“ in der Alfred-Pfaff-Strasse 1 in 60386 Frankfurt. Das ganze U19-Team würde sich natürlich über eine große OFC-Fanunterstützung sehr freuen.