u_19.png

U19 mit erster Niederlage

Sonntag, den 07.04.2019

Kickers Offenbach U19 – FC Bayern Alzenau 1:2 (1:0)

Nach dem Sieg im Spitzenspiel beim KSV Hessen Kassel am letzten Wochenende starteten unsere Kickers hellwach gegen die Gäste aus dem unterfränkischen Alzenau. Bereits in der dritten Minute gelang nach einer guten Kombination am linken Flügel das 1:0 durch Giorgi Veleanu. Die Gäste aus Bayern waren noch gar nicht richtig im Spiel, da kombinierte sich unser OFC, erneut über die linke Angriffsseite, vors Tor, aber anstatt überlegt den „Querball“ zu spielen, wurde vorschnell am Tor vorbeigeschossen. Es spielten nur unsere Kickers-Junioren, während der Gegner versuchte das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Immer wieder wurde zum eigenen Keeper zurückgespielt, der dann mit langen Bällen versuchte, die beiden Stürmer zu finden. Die Gäste igelten sich in ihrer eigenen Hälfte ein und versuchten mit Ihren beiden Spitzen den Spielaufbau des OFC immer wieder anzulaufen. Ein halbes Dutzend Standardsituationen, umstrittene Abseitssituationen, die gegen den OFC ausfielen, und mehrere gute Tormöglichkeiten vergaben unsere U19-Junioren. In der 20. Minute wurde Ronaldo Dos Santos schön frei gespielt, aber aus wenigen Metern scheiterte er am Torpfosten der Bayern. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte verflachte die Partie. Alzenau stand mit Ihren beiden Viererketten kompakt in der eigenen Hälfte, und der OFC agierte immer wieder zu langsam, um eine Lücke in der Gästeabwehr zu finden. Mit ihrer ersten gefährlichen Aktion kamen die Alzenauer vor das OFC-Tor und erzielten prompt den 1:1-Ausgleich (68. Minute). Meist war es ein Haken zu viel, der letzte Pass kam nicht an oder gute Möglichkeiten wurden überhastet vergeben. Bis zur 89. Minute waren genügend Chancen für den OFC vorhanden, um in Führung zu gehen. Aber leider kam es dann so – wie so oft im Fußball: Wenn man vorne die vielen Möglichkeiten ungenutzt lässt… Eine Nachlässigkeit in der eigenen Abwehr – und es stand auf einmal 1:2 für die Gäste. In den letzten Minuten warf man zwar nochmal alles nach vorne und hatte auch noch die Chance auf ein Unentschieden, jedoch fehlte heute die letzte Konsequenz und Durchschlagskraft, um erfolgreicher zu sein. Die erste Niederlage der Saison war vermeidbar, doch wurden die vielen Chancen in der ersten Hälfte nicht genutzt – und am Ende trauerte man diesen dann nach.

Das nächste Spiel unserer U19 ist am kommenden Mittwoch, den 10.04.2019, um 19:00 Uhr das Hessenpokal-Achtelfinale bei der JFV Bad Soden-Salmünster.

Das nächste Punktspiel in der Hessenliga findet dann am Sonntag, den 14.04.2019, bereits um 11:15 Uhr beim Tabellenvorletzten TS Ober-Roden statt und unsere Jungs können hoffentlich mit einem „Auswärtsdreier“ die Heimreise nach Offenbach antreten. Glück auf!