u_19.png

U19 mit Derbyniederlage

Mittwoch, den 25.9.2019

U19 mit Derbyniederlage 2
U19 mit Derbyniederlage 3

Kickers Offenbach – Eintracht Frankfurt 2:6 (0:3)

Keinen guten Start erwischten unsere Kickers-Junioren im mit Spannung erwarteten Mainderby, welches ja in den Sportpark Dreieich verlegt wurde, aber mit 600 Besuchern trotzdem sehr gut besucht war. Zu nervös und mit vielen Fehlpässen agierte man in den ersten Minuten gegen die Eintracht aus Frankfurt. Durch drei individuelle Fehler innerhalb von sechs Minuten ( 18., 21., 24. Minute) wurde das Spiel bereits früh zu Gunsten der Frankfurter entschieden. Der OFC gab sich aber trotzdem nicht auf, kämpfte sich zurück ins Spiel und erarbeitete sich auch gute Torchancen. Die beste davon hatte Emir Kuhinja, als er den Frankfurter Schlussmann umkurvte, aber der Ball auf der Torlinie gerade noch geklärt werden konnte. In der 41. Minute gab es eine Schlüsselszene, bei der unser OFC erneut das Nachsehen hatte. Nach weitem Abschlag sprang der Ball über die SGE-Abwehr und Denis Huseinbasic lief alleine auf das gegnerische Tor zu, als er in Höhe des Elfmeterpunktes regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Ein Frankfurter Verteidiger verfolgte Denis Huseinbasic, kreuzte seinen Laufweg und berührte sein Bein, darauf kam er ins Stolpern und zu Fall. Der fällige Elfmeterpfiff blieb unverständlicherweise aus! So ging es mit dem 3-Tore-Rückstand in die Kabinen.

Nach der Pause kam unser OFC-Team besser ins Spiel, bestimmte 20 Minuten lang das Spiel und hatte einige gute Offensivaktionen, aber erstmal noch ohne Glück im Abschluss. Dann die kalte Dusche in der 68. Minute. Nach einem Konter fiel das 0:4. Der OFC gab sich weiterhin nicht auf und verkürzte in der 71. und 78. Minute durch zwei Treffer von Emir Kuhinja auf 2:4. Der OFC war dann sogar dem nächsten Anschlusstreffer sehr nah, doch wollte der Ball einfach nicht ins Frankfurter Tor. Max Bell-Bell verzog freistehend aus kurzer Distanz und Stürmer Ronaldo Dos Santos scheiterte mit seinem 16-Meterschuss am SGE-Torhüter. Bitte wurde es noch zum Schluss für unsere U19-Junioren. Die Gegentreffer zum viel zu hohen 2:6-Endstand fielen in der 87. und 93. Minute.