u_19.png

U19-Junioren beenden mit einem guten Test die Wintervorbereitung

Samstag, den 02.03.2019

TSV Mainz-Schott U19 – Kickers Offenbach U19 0:3 (0:2)

Im letzten Vorbereitungsspiel, vor dem Punktspielauftakt nach der langen Winterpause am kommenden Wochenende, waren unsere Kickers zu Gast bei der U19 des TSV Mainz-Schott, die im gesicherten Mittelfeld der Regionalliga Südwest platziert ist.

Es entwickelte sich auf dem Kunstrasenplatz eine umkämpfte Anfangsviertelstunde. Die Gastgeber waren energisch in den Zweikämpfen und versuchten mit frühem Pressing den OFC nicht ins Spiel kommen zu lassen. Immer wieder versuchten unsere U19-Junioren zentral vor das Mainzer Tor zu kommen, wo aber die vielbeinige Gästeabwehr konsequent verteidigte, um dann mit langen Bällen ihre schnellen Stürmer in Szene zu setzen. In der 10. Minute musste OFC-Keeper Gian-Luca Klahr sein ganzes Können zeigen und entschärfte eine Großchance der Mainzer mit einer Glanzparade. Ab der 20. Minute wurden dann immer wieder die Lücken auf den Flügeln der Gastgeber gesucht, und es kam dadurch zwangsläufig zu den ersten guten Torchancen. In der 25. Minute war es der agile Jakob Lemmer der mustergültig für OFC-Goalgetter Giuseppe Signorelli auflegte und dieser die 1:0-Führung markierte. In der Folgezeit blitzte die individuelle Klasse der Kickers immer öfter auf und ließ das
Spiel nach und nach zu Gunsten des OFC kippen. In der 41. Minute erzielte Edmond Latifi, nach tollem Rückpass, das 2:0 für den OFC. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

In der Pause wurde an der taktischen Stellschraube gedreht – und im zweiten Abschnitt spielte nur noch der OFC. Frühes Pressing und ein verbesserter Spielaufbau ließen die Hausherren nicht mehr zur Entfaltung kommen, und nach 55. Minuten erzielte erneut Edmond Latifi, nach gelungenem Doppelpass mit Giuseppe Signorelli, das vorentscheidende 3:0 für unsere U19-Junioren. In der Folgezeit vergab man noch mehrere gute Torchancen, um die verdiente Führung auszubauen. Alle Offensivbemühungen der Mainzer wurden durch die OFC-Abwehr um Marco Boras und Dino Kurbegovic konsequent zunichte gemacht. Ab der 65. Minute wechselten dann die Kickers munter durch, um auch weiteren Spielern wertvolle Praxiserfahrung zu ermöglichen.
Am Ende war es ein gelungener Test vor dem ersten wichtigen Pflichtspiel: Das Trainer-Team Steven Keßler und Alfonso Todisco analysiert nun alle gewonnenen Eindrücke aus der langen Vorbereitung, um am kommenden Sonntag das bestmögliche Team aufzustellen – das dann hoffentlich mit einem weiteren Auswärtssieg die Tabellenführung in der A-Jugend Hessenliga verteidigen wird.

Dieses erste Pflichtspiel findet am kommenden Sonntag, den 10.03.2019, um 11:00 Uhr beim FV Horas im gleichnamigen Fuldaer Stadtteil statt. Glück auf!