U19 gewinnt ihr Heimspiel souverän

Sonntag, den 23.09.2018

Kickers Offenbach U19 – TS Ober-Roden 7:0 (2:0)

Die Gäste aus Ober-Roden versuchten in den ersten Minuten mit langen Bällen auf Ihren Mittelstürmer und dessen Kopfballverlängerungen die Außenstürmer in Szene zu setzen, doch die OFC-Abwehr stand sicher. Unsere Kickers spielten zielstrebig auf das Tor der Turnerschaft. In der
14. Minute setze Giuseppe Signorelli energisch nach und seinen Rückpass verwertete Ronaldo Dos Sanatos zur 1:0-Führung. Mit der Führung im Rücken spielten die U19-Junioren noch stärker auf und dominierten das Mittelfeld. In der 25. Minute war es Marco Boras, der nach einer Ecke von Edmond Latifi, das Spielgerät unter die Latte der TS Ober-Roden wuchtete. Bis zur Halbzeit hatten unsere Kickers das Spiel fest im Griff, dennoch kam Ober-Roden praktisch mit dem Pausenpfiff zur ersten großen Torchance – und vergab diese überhastet.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte die TSO mit starkem Pressing, unseren OFC zu Fehlern zu zwingen und attackierten früh den Spielaufbau: Aber die Hausherren entzogen sich geschickt dem Pressing und belohnten sich mit einem Doppelpack von Giuseppe Signorelli in der 60. und 64. Minute für Ihr gutes Spiel – und blieben weiter konzentriert. Der OFC bestimmt bis zum Schluss die Partie und schraubte das Ergebnis durch Ronaldo Dos Santos (75. Minute), Leon Wronski (86. Minute) und erneut Giuseppe Signorelli (90. Minute) in die Höhe.

Am nächsten Samstag, den 29.09.2018, kommt es auf dem Halberg zum Gipfeltreffen zwischen dem Bundesliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden U19 und dem OFC. Der Anstoß erfolgt dort um 14:00 Uhr.