U19 beendet die Saison in Fulda

Sonntag, den 03.06.2018

U19 beendet die Saison in Fulda 2

JFV Fulda – Kickers Offenbach U19 4:1 (0:1)

Im letzten Spiel der Saison reisten unsere Kickers nach Fulda. Drei Tage nach dem verlorenen Hessenpokalfinale (siehe auch www.op-online.de/OFC U 19 verliert Pokalfinale) ging man ersatzgeschwächt in die Partie. In der ersten Hälfte übernahm der OFC die Spielkontrolle und bestimmte das Geschehen. Fulda versuchte die Räume im Mittelfeld eng zu machen und setzte auf Konter. In der 30. Minute erzielte Malik Drame, nach guter Vorarbeit von Edmond Latifi, die 1:0 Führung für unsere U19-Junioren. Die Führung spiegelte zu diesem Zeitpunkt das Chancenplus und das spielerische Übergewicht der Kickers wieder. Leider verpasste man es bis zur Halbzeit, den zweiten Treffer zu erzielen.

Im zweiten Abschnitt schwanden die Kräfte unserer Jungs zusehends, und Fulda kam etwas besser ins Spiel. Mit einem Doppelschlag in der 51. und 58. Minute drehten die Gastgeber das Spiel. In der Folgezeit mobilisierte der OFC alle noch verfügbaren Kraftreserven und drängte auf den Ausgleich. Zweimal Giorgian Veleanu und Jakob Lemmer brachten das Spielgerät aus kurzer Distanz nicht im Fuldaer Tor unter und im Gegenzug fiel das vorentscheidende 3:1 (67. Minute). Bis zum Ende waren unsere Kickers bemüht, das Spiel noch zu drehen. Ein Strafstoß in der 81. Minute besiegelte dann jedoch die 1:4-Niederlage im letzten Saisonspiel.