u_16.png

U16 startet mit 3 Siegen in die Saison

Samstag, den 17.08.2019

FC Eddersheim U17 – Kickers Offenbach U16  0:8 (0:2)

Beim Start in die neue Verbandsliga-Saison konnte unsere U16 auf einem kleinen Kunstrasenplatz in Eddersheim glänzen. Nach anfänglichen zehn nervösen Spielminuten, in denen man Glück hatte nicht in Rückstand zu geraten, fand man durch den Doppelschlag von Kays Iraqui und Roko Mrvelj in die Erfolgsspur. Der Gegner schwächte sich kurz vor der Halbzeit durch einen Platzverweis, nach einer Tätlichkeit gegen Samuel Puth, selbst. Unsere Mannschaft nutzte die zahlenmäßige Überlegenheit konsequent aus und schoss noch sechs weitere Treffer zum hohen 8:0-Auswärtssieg. Die Torschützen waren: Kays Iraqui(3), Roko Mrvelj (2), Oliver Kletz, Daniel Starodid und Onur Uslu.

Sonntag, den 25.08.2019

Kickers Offenbach U16 – JFV Alsbach-Auerbach U17 3:0 (2:0)

Im ersten Heimspiel der neuen Saison siegte unsere neuformierte U16 verdient gegen die JFV Alsbach-Auerbach.
Schon in der 3. Minute fiel das 1:0. Onur Uslu setzte sich stark auf der linken Seite durch und brachte eine scharfe Hereingabe in die Feldmitte, wo Daniel Starodid nur noch den Fuß hinhalten musste um das Führungstor zu erzielen. Nur drei Minuten später verwertete Samuel Puth eine von Onur Uslu geschlagene Ecke mit dem Kopf zum 2:0. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit ließ man den Ball gefällig durch die eigenen Reihen laufen, trotzdem kam auch der Gegner durch Fehler im Spielaufbau zu zwei Torchancen, welche jedoch von Leon Vollbrecht im Tor erfolgreich vereitelt wurden.
In der 2. Halbzeit wurde der OFC wieder offensiver und erspielte ich eine Vielzahl von Torchancen, wovon Kays Iraqui eine zum 3:0 Endstand verwerten konnte.

Sonntag, den 01.09.2019

TS Ober-Roden U17 – Kickers Offenbach U16 2:3 (1:2)

Auf einem sehr kleinen Kunstrasenplatz gewann man ein hart umkämpftes Spiel glücklich, aber verdient, knapp mit 2:3. Nach anfänglichem Abtasten übernahm der OFC schnell die Spielkontrolle und ging in der 9. Spielminute durch ein Eigentor der Hausherren in Führung. Danach wurde weiterhin zielstrebig der Weg zum gegnerischen Tor gesucht und es ergaben sich auch Torchancen, welche jedoch nicht verwertet werden konnten. Das kämpferisch starke Ober-Roden nutzte in der 28. Minute einen Fehler der Kickers-Junioren im Spielaufbau und kam zum 1:1. Dies wurde jedoch postwendend durch unseren Goalgetter Kays Iraqui gekontert, der nach einem tollen Ball von Samuel Puth alleine vor dem Torwart auftauchte und gekonnt das 1:2 erzielte.

Die Gastgeber kamen stark aus der Halbzeitpause und erzielten in der 46. Minute, nach einem Foul im Strafraum, das 2:2 durch einen berechtigten Elfmeter. Das Spiel wurde immer ruppiger und man wünschte sich ein härteres Durchgreifen des Schiedsrichters, da zwei Spieler unseres OFC durch überhartes Einsteigen vom Spielgegner verletzt ausgewechselt werden mussten. Der OFC gewann aber ab Mitte der zweiten Halbzeit wieder die Kontrolle über die Partie und erzielte zehn Minuten vor Schluss wiederum durch Kays Iraqui, nach Freistoßflanke von Erick Militaru, den 2:3 Führungstreffer. Dieser wurde dann von der Defensivabteilung und dem Torwart Leon Vollbrecht erfolgreich über die Zeit gebracht.

Am nächsten Sonntag, den 08.09.2019 kommt die SKV RW Darmstadt um 11 Uhr zum nächsten Punktspiel an den heimischen Wiener Ring und man möchte natürlich mit einem weiteren Heimsieg die erreichte Tabellenführung verteidigen.