u_16.png

U16 schlägt den Tabellenführer

Sonntag, den 27.10.2019

Kickers Offenbach U16 – Bayern Alzenau U17 3:1 (2:0)

Am 9. Spieltag der Verbandsliga Süd traf unsere U16 zuhause auf den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Alzenau. Nach einem vorsichtigen Beginn beider Mannschaften kombinierte sich der OFC nach 10 Minuten zum ersten Mal in den gegnerischen Strafraum, wo Reeg nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst. Mit der Führung im Rücken agierte der OFC nun sehr konzentriert und hielt die Gäste die gesamte erste Halbzeit vom eigenen Tor fern. Es wurde jedoch auch der Weg nach vorne gesucht, wobei aber zumeist zu unpräzise agiert wurde. Dennoch kam man in der 31. Minute durch Cakar nach Hereingabe von Reeg zum 2:0. Kurz darauf folgte noch ein toller Schuss von Brings aus 20 Metern, welcher aber vom gegnerischen Torwart bravourös gehalten werden konnte. So ging es nach zwei Toren aus drei Chancen mit 2:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit kontrollierte der OFC weiterhin das Spiel und kam schnell zu einem weiteren „Hochkaräter“ durch Cakar. Daraufhin kam es zunächst zu keinen großen Torchancen auf beiden Seiten, bis Alzenau in der Mitte der zweiten Halbzeit etwas mehr in seine offensiven Bemühungen investierte. Hierbei scheiterte man aber zunächst am gut agierenden Offenbacher Torwart Vollbrecht. Der OFC ließ im Umschaltspiel die notwendige Präzision vermissen um den Sack zuzumachen. So kam Alzenau in der 77. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer und kurz keimte nochmal Hoffnung bei den Gästen auf. Doch quasi im direkten Gegenzug erzielte Nakano nach Vorlage von Kecap das 3:1, was dann auch den Schlussstand darstellte.
Fazit: Eine defensiv sehr reife Vorstellung der OFC-Junioren, die jedoch im Angriffsspiel etwas die Präzision vermissen ließen.

Am kommenden Sonntag, den 03.11.2019 um 18 Uhr trifft dann die U16 im nächsten Punktspiel auswärts auf den aktuellen Tabellenletzten SV Frauenstein 1932.