u_16.png

U16 mit umkämpften Auswärtssieg

Sonntag, den 03.11.2019

SV Frauenstein 1932 U17 – Kickers Offenbach U16

Sonntagabends um 18 Uhr traf unsere U16 auswärts auf den Tabellenletzten der Verbandsliga Süd, den SV Frauenstein 1932.
Bei leichtem Regen entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, das von vielen Zweikämpfen geprägt war. Die Taktik der Heimmannschaft war schnell zu erkennen: hinten sicher stehen und mit Kontern zum Abschluss zu kommen. Der OFC agierte von Beginn an zu behäbig und zu langsam in seinen Aktionen, nutzte aber seine beiden Torchancen in der ersten Halbzeit eiskalt aus. So traf Kecap in der 16. Minute zum 0:1 und Varol sehenswert per Direktabnahme in der 27. Minute zum 0:2. Die Vorlagen zu beiden Toren leistete jeweils Nakano. Torhüter Kiselev bekam in der ersten Halbzeit keine Möglichkeit sich auszuzeichnen. So ging es mit der 2:0-Führung in die Kabinen.

Frauenstein begann die zweite Halbzeit etwas druckvoller und offensiver, jedoch ohne sich Torchancen herauszuspielen. Dennoch kam die Heimmannschaft nach einem individuellen Fehler im Spielaufbau unseres Teams in der 56. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer und drängte danach sogar auf den Ausgleich. Der OFC stand jedoch sicher und kam zu guten Kontergelegenheiten, die jedoch vorerst unzureichend ausgespielt wurden. Erst in der 68. Minute wurde einer dieser Konter ausgenutzt, als Iraqi, nach langem Ball von Zink, vor dem Torwart eiskalt verwandelte. Damit war auch die Gegenwehr der Heimmannschaft gebrochen, so dass Reeg noch einen Tore-Doppelpack schnürte. Zunächst traf er in der 72. Minute nach einem an Zink verschuldeten Elfmeter, um dann fünf Minuten später nach einer schönen Vorlage von Kletz den Treffer zum 1:5-Endstand zu setzen. Fazit: Ein umkämpfter Sieg gegen tief stehende Frauensteiner. Es gilt weiter hart im Training zu arbeiten um sich stetig zu verbessern.

Am kommenden Sonntag, den 10.11.2019 ist die SG Kelkheim um 11 Uhr zu Gast beim OFC am Wiener Ring. Man würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen.