u_15.png

U15 mit klarer Auswärtsniederlage in Darmstadt

Samstag, den 09.11.2019

SV Darmstadt 98 U15 – Kickers Offenbach U15 6:1 (1:0)

Von der ersten Minute an waren unsere Kickers-Junioren hellwach. Sie fingen das Spiel mutig an, gingen konsequent in die Zweikämpfe und bemühten sich auch offensive Akzente zu setzen. In der 21. Minute ging aber der SV Darmstadt 98 durch eine Standardsituation mit 1:0 in Führung. Doch die Kickers blieben dran, konnten sich jedoch vor der Pause keine klare Torchance mehr herausspielen. So ging es, aus OFC-Sicht, mit 0:1 in die Kabinen.

Als unsere Spieler die zweite Halbzeit begannen, waren Sie motiviert und auch überzeugt noch Tore zu erzielen. In der 36. Minute war es dann auch soweit, der (bis dahin) verdiente Ausgleichstreffer von Tarik. Der OFC-Nachwuchs spielte weiter gut mit und hoffte auf den Führungstreffer, doch die Mannschaft verteidigte die Standardsituationen nicht mehr konsequent und kassierte drei aufeinanderfolgende Eckentore innerhalb von nur fünf Minuten! In der 64. Minute erhöhte der SV Darmstadt 98 auf 5:1 und mit einem verwandelten Elfmeter in der 67. Minute erzielten die Gastgeber sogar noch ein Tor zum Endergebnis von 6:1. Fazit des Spiels: Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte und einem guten Start in die zweite Halbzeit haben die Kickers-Jungs das Spiel viel zu leicht aus der Hand gegeben, vor allem wurden die Standards nur unzureichend abgewehrt.

Am nächsten Samstag, den 16.11.2019 trifft die U15 zuhause um 15 Uhr auf den Tabellendritten, den Bundesliga-Nachwuchs des SC Freiburg.