u_15.png

U15 mit Heimsieg gegen den FSV Frankfurt

Samstag, den 30.03.2019

Kickers Offenbach U15 – FSV Frankfurt U14 4:0 (1:0)

Bereits drei Tage später trat man wieder um Punkte am heimischen Wiener Ring an und konnte sich mit einem Heimsieg für die unglücklich liegen gelassenen zwei Punkte im Stadtderby am vergangenen Mittwoch rehabilitieren.

Der OFC begann das Spiel direkt druckvoll und ging bereits in der 4. Minute mit der ersten, gut herausgespielten Chance in Führung, weil unser Stürmer Kays Iraqi einen Abpraller vom Pfosten zum 1:0 abstauben konnte. In der Folge plätscherte das Spiel vor sich hin und war geprägt von Ungenauigkeiten im Passspiel beider Mannschaften. So blieb es bei der knappen Führung der Hausherren bis zur Halbzeitpause.

Wie zu Beginn des Spieles, gelang den Kickers-Jungs auch anfangs der zweiten Hälfte ein frühes Tor. Oliver Kletz brach auf der rechten Außenbahn durch und legte auf Höhe des Sechzehners quer auf Leonidas Reeg. Dieser ließ dem Torwart keine Chance und schob zur 2:0-Führung flach ein. In der 49. Minute eroberte Kays Iraqi den Ball am gegnerischen Strafraum, setzte sich gekonnt gegen seine Gegenspieler durch und verwandelte zum 3:0. Den Schlusspunkt setzte Edin Kecap in der 62. Spielminute, als er nach einem Steilpass von Oliver Kletz seinem gegnerischen Verteidiger enteilte und aus halbrechter Position ins lange Eck zum 4:0 abschloss.

Das Trainergespann Weilmünster/Schmitt analysierte nach dem Spiel: „Trotz zahlreicher Ungenauigkeiten im Spielaufbau und schlechter Entscheidungsfindung, konnten wir dennoch einige Torchancen nutzen und als Sieger vom Platz gehen.“

Am kommenden Samstag, den 06.04.2019, um 15:00 Uhr spielt die U15 ihr nächstes Punktspiel bei Makkabi Frankfurt.