U15 mit etwas holprigem Heimsieg

Samstag, den 29.09.2018

Kickers Offenbach U15 – Makkabi Frankfurt 3:2 (1:0)

Den letzten Ligaauftritt vor den Herbstferien und der damit verbundenen zweiwöchigen Pause konnten die Kickers erfolgreich gestalten. In der 13. Minute setzten Sota Nakano und Oliver Kletz nach schöner Kombination Atilla Karaca ein, der den Angriff zum 1:0 vollendete. Vor der Halbzeitpause erspielte man sich weitere Chancen, war im Abschluss aber nicht konsequent genug. So ging es mit der knappen, aber verdienten Führung in die Pause.

Nach einem Eckball von Matteo Murzen köpfte Samuel Puth den Ball in der 48. Minute ins Tor und erhöhte die Führung auf 2:0. In der 57. Minute erzielte Ogün Cakar nach schöner Einzelaktion das 3:0. Nur wenige Minuten später erzielten die Kickers-Jungs das vermeintliche 4:0 durch einen direkten Freistoß von Matteo Murzen aus dem Halbfeld – der Schiedsrichter entschied jedoch auf Abseits und erklärte das Tor für ungültig. In der Folge intensivierte Makkabi die Bemühungen, ein Tor zu erzielen und dies gelang durch einen umstrittenen Elfmeter (3:1 in der 62. Minute). Der Treffer beflügelte die Frankfurter und nach einer Unachtsamkeit der Offenbacher, konnte Makkabi kurz vor Schluss sogar noch einen Konter zum 3:2-Endstand im Tor unterbringen (68. Minute). Eine rote Karte praktisch mit dem Schlusspfiff und bereits zuvor schon vier gelbe Karten, zeigen auf, dass an diesem Tag für unsere U15 nicht alles rund und gut gelaufen ist. In diesem Sinne auch das Statement vom Trainerteam Weilmünster/Schmitt nach dem Spiel: “Wir hatten das Spiel bis auf die letzten 10 Spielminuten unter Kontrolle, haben dann aber zu früh abgeschaltet und den sicher geglaubten Sieg noch einmal gefährdet – das darf so nicht passieren!“

Nach den Ferien erwartet unsere Kickers-Jungs eine Dreifachbelastung, bedingt durch verlegte Spiele. Hier der Kurzüberblick: Los geht es am Montag, den 15.10.2018, um 19.30 Uhr beim Karbener SV. Zwei Tage später am Mittwoch, den 17.10., ist der KSV Baunatal um 19:00 Uhr zu Gast am Wiener Ring, bevor die englische Woche dann am Samstag, den 20.10., mit einem Auswärtsspiel bei der TS Ober-Roden zu Ende geht (Anpfiff 14:30 Uhr).