u_15.png

U15 gewinnt auch noch den Regionalpokal

Dienstag, den 18.6.2019

U15 gewinnt auch noch den Regionalpokal  2

Kickers Offenbach U15 – TUS Makkabi Frankfurt 3:0 (0:0)

Im Regionalpokal-Endspiel gegen den Ligarivalen Makkabi Frankfurt konnten sich unsere Jungs vom Wiener Ring mit 3:0 durchsetzen und gewannen somit nach der Hessenmeisterschaft das „Double“. Durch die zuvor siegreich bestrittene Aufstiegsrelegation zur Regionalliga erreichte dieses Team das Maximum, weil es eine sensationell erfolgreiche Saison spielte. Glückwunsch zu dieser tollen Leistung vom ganzen Leistungszentrum !

Das Spiel begann mit einer ersten Schrecksekunde für den OFC, weil in der 5. Minute ein missglückter Rückpass zum eigenen Torwart über diesen hinweg beinahe ins Tor flog. Im Anschluss wird die erste Halbzeit geprägt von vielen Ungenauigkeiten beider Mannschaften im Spielaufbau. So kam der OFC erst ab der 20. Spielminute zu den seinen ersten Torabschlüssen, die aber allesamt erfolglos blieben. Die Defensive stand aber gut und somit ging es torlos in die Kabinen.

Noch einmal motiviert in den letzten 35 Spielminuten dieser so erfolgreichen, aber natürlich auch kräftezehrenden Saison alles zu geben, kam der OFC aus der Kabine und machte in der 37. Minute mit der ersten Torchance der zweiten Hälfte das 1:0. Atilla Karaca zwang mit einem Schuss den Gästetorwart den Ball nur abklatschen zu lassen, der direkt vor die Füße von Kays Iraqi fiel und dieser den Ball im Tor unterbrachte. Sichtlich gelöst vom Führungstreffer erspielte sich der OFC nun weitere Torchancen. In der 45. Minute zog Leonidas Reeg von rechtsaußen in die Mitte und schickte den einlaufend Roko Mrvelj steil. Dieser ließ dem Torwart keine Chance und schloss zum 2:0 ab. In Minute 51 setzte Onur Uslu nach einem Querpass den Ball an den Pfosten, aber Kays Iraqi stand goldrichtig und schoss den Abpraller zum 3:0-Endstand ins Tor.

„Mit der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, haben die Jungs noch einmal Willen gezeigt auch das letzte Spiel der Saison gewinnen zu wollen. Wir sind sehr glücklich, dass die Jungs ihre tolle Saison mit dem Pokalsieg krönen konnten.“ so das Trainergespann Weilmünster/Schmitt nach dem Spiel.