u_15.png

Erfolgszug der U15 geht auch im Pokal weiter

Mittwoch, den 05.06.2019

SG Rosenhöhe Offenbach U15 – Kickers Offenbach U15 1:3 (0:0)

In der dritten Runde des Regionalpokals trafen unsere frischgekürten Aufsteiger-Jungs von der U15 auf die Nachbarn von der SG Rosenhöhe, die in der abgelaufenen Saison immerhin Fünfter in der Hessenliga wurden.
Bei heißen Temperaturen im Stadtteil Rosenhöhe wollte auf beiden Seiten kein konstruktiver Spielaufbau gelingen. So spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab, auch geprägt von vielen Ungenauigkeiten. Der OFC kam erst kurz vor der Halbzeit zu seinen ersten Torchancen, welche aber ungenutzt blieben. So ging es torlos in die Kabinen, um sich zu erfrischen und neu zu sortieren.

Motiviert durch die Halbzeitansprache zeigten die Kickers-Junioren eine Reaktion auf die erste Halbzeit und begannen so die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. In der 43. Minute steckte Ogün Cakar auf den einstarteten Onur Uslu durch, der zum 1:0 abschloss. In der 50. Minute
konnte sich Kays Iraqi nach Zuspiel von Onur Uslu mittels Einzelaktion im Strafraum gegen seine Gegenspieler behaupten und schob zum 2:0 ein. Der Angriff zum 3:0 wurde durch eine gute Auftakt-Aktion von Benoni Mebrahtu eingeleitet, welcher im Anschluss einen Steilpass auf Ogün Cakar spielte, der dann auf den Torschützen Edin Kecap querlegte. Den Schlusspunkt der Partie setzten die Hausherren in der 67. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 3:1 durch einen Foulelfmeter.
„Durch die Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war es eine solide Leistung der Jungs. Wir sind glücklich weiterhin in diesem Wettbewerb vertreten zu sein“, so das Fazit des Trainergespann
Weilmünster/Schmitt nach dem Spiel.