u_14.png

U14 mit zweitem Unentschieden

Samstag, den 24.08.2019

SG Kelkheim U15 – Kickers Offenbach U14 1:1 (0:1)

Im ersten Auswärtsspiel der diesjährigen Verbandsliga-Runde ging es für unsere U14 nach Kelkheim. Der Gastgeber beendete die letzte Saison, wie der OFC, im Tabellenmittelfeld. Auch in diesem Spiel standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber, wobei die SG sehr laufstark war und mehr über die Physis kam, während die Kickers eher spielerische Lösungen suchten. Bei den Spielanteilen hatten unsere Jungs ein leichtes Plus, aber an klaren Torchancen hatte der Gastgeber mehr. Unser Torwart hatte in dieser Phase einige Male die Gelegenheit sich auszuzeichnen. Doch auch unsere Mannschaft hatte ihre Chancen. Konnte Kelkheim in der 25.Minute eine Unordnung im eigenen Fünfmeter-Raum gerade noch klären, nutzten unsere Jungs dann aber einen schön vorgetragenen Angriff nach einer guten halben Stunde zum Führungstreffer. Diesen knappen Vorsprung nahmen „die Jungs vom Berg“ auch mit in die Kabine.

Der Gastgeber zeigte sich zu Beginn der zweiten Hälfte allerdings unbeeindruckt vom Rückstand und drängte vehement auf den Ausgleich. Dieser fiel dann auch in der 40.Spielminute nach einem Außenangriff, der in der Mitte erfolgreich verwertet werden konnte. Die Heimmannschaft war zu diesem Zeitpunkt überlegen und der OFC kurz darauf im Glück, als Kelkheim nur den Innenpfosten traf. Die Kickers brachen aber nicht ein, sondern konnten sich wieder mehr Ballbesitz erarbeiten und damit das Spielgeschehen mehr vom eigenen Tor fern halten. Kelkheim blieb durch seine schnellen Konter aber jederzeit gefährlich. Unsere Mannschaft mobilisierte in den letzten Minuten noch einmal alles, auch weil die SG ihrem laufintensiven Spiel Tribut zollen musste. Aber der Siegtreffer wollte nicht mehr gelingen. So nahm der OFC am Ende einen hart erarbeiteten Punkt aus Kelkheim mit.

Im nächsten Spiel spielt man wieder auswärts. Am nächsten Samstag, den 31.08.2019 wird (in Wiesbaden) beim FV Biebrich 02 um 14.30 Uhr angetreten.