U14 mit Licht und Schatten

Samstag, den 17.11.2018

Kickers Offenbach U14 – SC Hessen Dreieich U15 3:2 (1:1)

Mit diesem Sieg gegen Hessen Dreieich bleibt die U14 in der Erfolgsspur, kann aber nicht in allen Phasen überzeugen.

Von Beginn an versuchten sich die Kickers mit ihrem mittlerweile „gewohnt flachen Aufbauspiel hinten rauszukombinieren“, was allerdings zunächst nur bis zur Mittellinie gelang. Zu häufig gelang Dreieich die Balleroberung in der Hälfte des OFC. Der Rückstand per Freistoß schien die Kickers allerdings aufzuwecken und sie konnten nur vier Minuten später den Ausgleich erzielen. Nun begann die beste Phase der Kickers, die das Spiel zusehends dominierten und bessere Lösungen fanden.

Nach Wiederanpfiff wurde es dann kurios. Innerhalb von nur sieben Minuten fielen die Treffer wie reife Früchte zum 2:1, 2:2 und 3:2. Daraufhin folgte jedoch die größte Schwächephase des OFC. Nahezu ohne Not ließen die Gastgeber sich in die eigene Hälfte drängen, leisteten sich Ungenauigkeiten im Passspiel und verloren auch gegen den Ball zunehmend ihre Ordnung. Erst in den letzten zehn Minuten fanden die Kickers wieder halbwegs zu ihrem Spiel.

So verbleiben unter dem Strich weitere drei Punkte und der Blick in der Tabelle geht nach oben. Nach einem schwachen Saisonstart steht der OFC nun zum Ende der Hinrunde auf dem fünften Tabellenplatz und ist bei fünf Siegen und drei Unentschieden seit acht Partien ungeschlagen. Dennoch verbleibt nach diesem Auftritt vom Samstag das Gefühl, das nun der nächste Schritt von Nöten ist, wenn man diese Serie weiter fortsetzen will.

Am kommenden Samstag, den 24.11.2018, hat unsere U14 zum Rückrundenauftakt den SC Viktoria 06 Griesheim II zu Gast: Anpfiff ist am Wiener Ring um 11:00 Uhr. Glück auf!