Gute Leistung der U14 wird nicht belohnt

Sonntag, den 11.11.2018

FC Bayern Alzenau U15 – Kickers Offenbach U14 2:2 (1:1)

Mit dem 2:2 (1:1) beimTabellenzweiten Bayern Alzenau reißt zwar die Siegesserie der Rot-Weißen, doch bleiben die Kickers somit auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen.

Die Gastgeber konnten ebenfalls mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die Partie gehen: Gewannen sie doch acht der letzten neun Spiele in der Verbandsliga! Die körperlich robusten Alzenauer unterbanden zunächst sämtliche Versuche des OFC, sich in die gegnerische Hälfte zu kombinieren. Erst nach einer Viertelstunde fanden die Kickers besser ins Spiel und wurden, zu diesem Zeitpunkt noch etwas überraschend, mit der Führung belohnt. Noch bevor man sich richtig freuen konnte, erzielte der Tabellenzweite allerdings bereits den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit war der OFC nun deutlich besser in der Partie und kombinierte sich häufiger vor das gegnerische Tor und traf zur erneuten Führung. Die Mannschaft vom Bieberer Berg verpasste es allerdings in dieser Phase einen dritten Treffer nachzulegen. Alzenau erhöhte in den Schlussminuten noch einmal die Schlagzahl und kam fünf Minuten vor dem Ende zum Ausgleich. Mit etwas Glück hätten die Kickers dennoch die drei Punkte mitnehmen können, vergaben allerdings eine Großchance alleine vor dem Torhüter stehend in der Schlussminute.

Am kommenden Samstag, den 17.11.2018, hat unsere U14 den SC Hessen Dreieich zu Gast am Wiener Ring (Anpfiff 13:00 Uhr). Glück auf!