u_13.png

U15 startet gut in die englische Woche…

Montag, den 15.10.2018
Mittwoch, den 17.10.2018

Karbener SV – Kickers Offenbach U15 1:4 (1:2)

Den Auftakt nach der zweiwöchigen Herbstferien-Pause konnten die Kickers erfolgreich gestalten und setzten sich mit 4:1 im Nachholspiel beim Karbener SV durch. Von Beginn an hatten die Jungs vom OFC die Kontrolle über das Spiel. In der 26. Minute schickte Roko Branko Mrvelj mit einem langen Ball Kays Iraqi auf die Reise, der den herausstürmenden Torwart zum1:0 überlupfte. In der 32. Minute konnte abermals Kays Iraqi, nach Flanke von Oliver Kletz, den Ball im Tor unterbringen. Die Hausherren kamen nur durch gelegentliche, individuelle Fehler im Aufbauspiel der Kickers zu Torchancen -so auch in der 35. Minute, den sie zum 2:1 Anschlusstreffer nutzten.

Nach dem Seitenwechsel verstärkte Karben die Bemühungen, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Diesem hielt die Defensive der Kickers stand, und so konnte sich Edin Kecap in der 51. Minute mit einer guten Einzelaktion durchsetzen und überlegt zum 3:1 einschieben. Unmittelbar nach seiner Einwechslung konnte YounessElJazouli in der 57. Minute eine unglückliche Abwehraktion des Karbener Torwarts nutzen und zum 4:1-Endstand einnetzen. Dementsprechend positiv das Statement des Trainergespanns Weilmünster/Schmitt: „Wir zeigten von Anfang an den Willen, das Spiel gewinnen zu wollen und ließen uns selbst nach dem Anschlusstreffer nicht aus der Ruhe bringen.“

Kickers Offenbach U15 – KSV Baunatal 8:0 (5:0)

Auch das zweite Spiel in dieser englischen Woche konnten die Jungs der Kickers klar für sich entscheiden und setzten sich mit 8:0 gegen die Gäste vom KSV Baunatal durch.

Bereits den ersten Angriffsversuch vom OFC konnte in der 2. Minute durch eine Einzelaktion von Edin Kecap mit dem 1:0 abgeschlossen werden. Nur zwei Minuten später wurde Kays Iraqi durch eine Flanke von Oliver Kletz bedient und netzte zum 2:0 ein. In Minute 11 setzte sich Kays Iraqi über rechts durch und legte quer zu Edin Kecap, der nur noch einschieben musste. Nach einer Viertelstunde schickte Roko Mrvelj mit einem langen Ball Kays Iraqi auf die Reise. Dieser setzte sich im Laufduell gegen den Verteidiger durch und lies auch dem Keeper keine Chance – 4:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich Oliver Kletz über die rechte Seite bis auf die Grundlinie durchkämpfen. Die folgende Flanke konnte wiederum Edin Kecap zum 5:0-Halbzeitstand im Netz unterbringen.

In Halbzeit zwei war es Kays Iraqi, der nach einem Steilpass von Samuel Puth in Minute 47 auf 6:0 erhöhen konnte. In der 56. Minute setzte sich Atilla Karaca nach einer Ecke im Strafraum durch und erzielte das 7:0. Nur eine Minute später stellte abermals Kays Iraqi mit einer Einzelaktion den Endstand von 8:0 her.

„Wir hatten vom Anpfiff weg über das gesamte Spiel die Kontrolle und konnten uns durch eine gute Chancenauswertung bereits in den ersten Minuten auf die Siegerstraße bringen.“ so das Trainerteam Weilmünster/Schmitt nach dem Spiel.

Die englische Woche wird nun am Samstag, den 20.10., mit dem Auswärtsspiel beim unmittelbaren Konkurrenten, der TS Ober-Roden, abgeschlossen (Anpfiff 14:30 Uhr).