u_13.png

Hoher „Arbeitssieg“ für die U13

Sonntag, den 01.09.2019

Kickers Offenbach U13 – SH Heidelberg-Kichheim U13 8:2 (3:1)

Der Monat September begann für unsere U13 mit einer Freundschaftsbegegnung gegen die Spielgemeinschaft Heidelberg-Kichheim. Nach dem am Vortag in einer zusätzlichen Trainingseinheit das Pass-Spiel präzisiert wurde, sollte das Erlernte dann im Testspiel auch in die Spielpraxis umgesetzt werden. Ob es an der frühen Stunde der Begegnung lag oder aber andere Gründe hatte, jedoch war der OFC in der ersten Halbzeit auf dem Spielfeld kaum präsent. Ein müder Einstieg ins Spiel, gepaart mit unüberlegten „Alleingängen“ einiger Spieler, bestimmten vorerst die Partie. So waren es eher Gastgeschenke, welche eine 3:1 Führung zur Pause ermöglichten.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Spielhälfte verkürzte der Kontrahent mit seiner ersten Aktion auf 3:2, was unsere OFC-Spieler offensichtlich aus ihrem „Tiefschlaf“ weckte. Zwar zeigten die Kickers nicht ihr gewohnt hohes Niveau, aber mit einer nun wieder geordneten und konzentrierten Teamleistung beherrschten sie jedoch ab diesem Augenblick den Gegner und erzielten fünf weitere Treffer zum hohen Endergebnis von 8:2.Trotz des klaren Sieges: Mit Ruhm hat sich die U13 des OFC bei diesem Spiel nicht bekleckert. Jedoch ist es auch kaum zu erwarten, dass eine intensive Vorbereitungsphase, verbunden mit dem nun einkehrenden Schulalltag-Stress, an den Nachwuchskickern spurlos vorbei zieht. Die gezeigte Leistung war ein Spiegelbild dafür, dass jeder einmal „schwächeln“ kann. Umso wichtiger war es in diesem Spiel, das „WIR“-Gefühl in sich zu tragen und so als Mannschaft das Spiel für sich zu entscheiden, was in der zweiten Spielhälfte ja auch erfolgreich geschah.

Nächsten Samstag wird es ernst in der Kreisliga A und man trifft zum Punktspielstart auf den Gegner KV Mühlheim, der uns am Samstag, den 07.09.2019 um 10.30 Uhr mit seiner U15-Jugend empfängt.