U21 will das Glück erzwingen

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Verbandsliga Süd ist die U21 am Sonntag (15 Uhr) bei Aufsteiger Germania Großkrotzenburg gefordert.

logo767

Vier Punkte beträgt der Rückstand des OFC auf die Germania, die zuletzt mit einem 4:3-Sieg bei Klassenprimus Bad Vilbel überraschte. „Wir wollen an die Leistung der vergangenen Woche gegen Urberach anknüpfen, da haben wir gut gespielt, uns aber nicht belohnt“, erklärt Kickers-Trainer Zaki Tammaoui. „Wir brauchen jeden Punkt, jedes Spiel ist für uns ein Endspiel. Wir müssen das Glück wieder erzwingen.“ Wer aus dem Regionalliga-Kader die zweite Mannschaft verstärkt, entscheidet sich nach dem Spiel der Profis am Freitagabend.