U21 erwartet Neu-Isenburg zum Derby

Nach einem spielfreien Wochenende trifft die U21 am Sonntag (15 Uhr) im Derby der Verbandsliga Süd auf den Tabellenvierten Spvgg. 03 Neu-Isenburg.

U21Team

Drei Punkte beträgt der Rückstand der Offenbacher auf das rettende Ufer. Derzeit fehlt es den Kickers allerdings an Qualität und Quantität im Kader. Einstige Leistungsträger wie Jan Hendrik Marx oder Robin Scheu haben inzwischen den Sprung in den Regionalliga-Kader geschafft, zudem fällt Kay Michel nach seiner Roten Karte gegen Fürth mit einer Sperre aus. Da die OFC-Profis gleichzeitig in Hoffenheim spielen, hat Trainer Zaki Tammaoui nach keine Verstärkungen “von oben” zu erwarten. “„Wir werden unsere Möglichkeiten suchen und auch nach vorne spielen”, erwartet Tammaoui, dass sich seine Mannschaft nicht vor den routinierten 03ern versteckt. Vor allem aber müssen die Offenbacher ihre individuellen Fehler in der Defensive weiter minimieren, um gegen den Tabellenvierten die Chance auf einen Punktgewinn zu wahren.