Pflichtsieg beim Schlusslicht

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Verbandsliga Süd feierte die U21 mit dem 9:0 beim abgeschlagenen Schlusslicht FCA Darmstadt einen klaren Pflichtsieg und schloss nach Punkten zum FC Alsbach und Germania Großkrotzenburg (trennten sich 1:1) auf.

U21Team

„Ich hatte die Mannschaft gewarnt, der FCA hatte zuletzt einige recht enge Spiele. Es ist aber sehr gut gelaufen. Wir haben unsere Pflicht erfüllt, mehr nicht“, erklärte OFC-Trainer Zaki Tammaoui. Mit einem Doppelschlag binnen vier Minuten brachten Dominik Wüst und Oktay Bulut die Offenbacher nach einer halben Stunde auf die Siegerstraße. Christos Stoilas sorgte mit dem 3:0 vier Minuten vor der Pause bereits für die Vorentscheidung. „Wir haben noch drei Endspiele und müssen so viel mitnehmen wie möglich. Da kommen aber noch ganz andere Kaliber auf uns zu“, meinte Tammaoui.

So etwa am kommenden Sonntag, wenn der OFC um 15 Uhr auf den VfB Ginsheim trifft, der sich allerdings zuletzt mit einem 0:1 gegen den FV Bad Vilbel aus dem Titelrennen verabschiedete.

Kickers Offenbach U21: Sebald – Dietrich, Arnautovic, Haruna, Filipovic (46. Bell Bell), Biber, Michel, Bulut, Barisic, Stoilas, Wüst (61. K. Müller)

Tore: 0:1 Wüst (27.), 0:2 Bulut (30./FE), 0:3 Stoilas (41.), 0:4 Barisic (57.), 0:5 Wüst (63./FE), 0:6 Biber (80.), 0:7 Bulut (81.), 0:8 Stoilas (84.), 0:9 Bell Bell (86.) – Schiedsrichter: Wiesner (Frankfurt) – Zuschauer: 50 – Gelb-Rote Karte: Ragaman (70./Darmstadt)