Und täglich grüßt das Murmeltier

Die U19 verlor das Topspiel gegen den FSV Frankfurt mit 1:2.

U19Team

Und täglich grüßt das Murmeltier, dachte wohl OFC-Coach Stefan Hassler nach dem Spiel. Denn seine Jungs konnten wie schon im Hinrundenspiel trotz einer 1:0-Führung zur Pause nicht gegen den Gast vom Bornheimer Hang gewinnen. Akkus Rodriguez brachte den OFC zwar in der 42. Minute in Führung, doch Sicherheit brachte diese für die zweite Hälfte nicht.

Mit zunehmender Spieldauer wurde der FSV stärker und drehte die Partie auch völlig verdient mit zwei Standards.

Trainer Hassler sagte: “Unter Druck brechen meine Jungs immer komplett ein. Es ist kein Zufall, dass wir in den beiden Spielen gegen den FSV, gegen Wehen und Erlensee – also insgesamt in vier Topspielen – nur zwei Punkte geholt haben. Das wird sich auf Dauer auch in der Tabelle rächen, denn wir können nicht immer auf die kleineren Vereine hoffen, das zu schaffen, wozu wir selbst nicht in der Lage sind.”