U19 holt einen hochverdienten Punkt gegen den Spitzenreiter Darmstadt 98

Sonntag, den 12.11.2017
Am Sonntagnachmittag empfing die U19 den Tabellenführer aus Darmstadt und trennte sich nach einer sehr guten Leistung 1:1 (1:0).

Vor dem Spiel wäre das Offenbacher Trainerteam mit einem Unentschieden zufrieden gewesen, doch nach den 90 Minuten waren sie nur mit der gezeigten Leistung der Mannschaft zufrieden. Das Ergebnis schmeichelte dem Gast aus Darmstadt sehr, denn die Kickers vergaben gerade nach dem 1:1 der 98er in der letzten Viertelstunde vier(!) hundertprozentige Torchancen, die allesamt sehr gut herausgespielt wurden.

Die Kickers gingen nach einer Standardsituation in der 3. Minute durch den agilen Denis Smisek früh in Führung. In der Folge setzten die Kickers alle Vorgaben des Trainerteams exakt um und spielten in der Defensive sehr konzentriert, kompakt und waren insgesamt extrem lauffreudig. In der Offensive kombinierten sie nach schnellem Umschalten kreativ und voller Spielfreude. In der 10. Minute hätte der OFC, nach einer tollen Einzelleistung von Jakob Lemmer über rechts, seine Führung ausbauen müssen – doch diesmal vergab unser Torschütze zum 1:0 aus 8 Metern freistehend und scheiterte am Darmstädter Torwart.

Bis zum 1:1-Ausgleich durch einen Kopfballtreffer in der 75. Minute nach einer Flanke von rechts, hatten die 98 keine nennenswerte Tormöglichkeit. Wer nach dem Tor des Tabellenführers dachte, dass es für den OFC jetzt schwer werden würde, der sah sich getäuscht. Unsere U19 drückte aufs Gaspedal und wollte unbedingt den Sieg. Doch entweder waren es Darmstädter Spieler, die auf der Linie klärten oder sich in die Schussbahn warfen, oder die Kickers trafen einfach das Tor nicht. Nach dem Schlusspfiff war die Enttäuschung bei dem Team über den verpassten Sieg zwar groß, doch die gezeigte Einstellung und Leistung geben Mut für den Rest der Runde.

Am nächsten Sonntag, den 19.11.2017, steht das nächste schwere Spiel auswärts bei der TS Ober-Roden an. Der Anpfiff erfolgt dort um 14:15 Uhr.