Erfolgreiche Auswärtsfahrt der U19

OFC U17 - FSV U17 6
OFC U17 - FSV U17 4
OFC U17 - FSV U17 5

Der U19 gelang mit dem klaren und auch in dieser Höhe hochverdienten 4:1 Erfolg bei der TSG Wieseck der 3. Meisterschaftssieg in Folge. Von der ersten Minute an spielte der OFC mit viel Laufbereitschaft und sicherem Passspiel einige klare Tormöglichkeiten heraus, die jedoch nicht verwertet wurden. Der Gastgeber war fast nur darauf aus, die Kickers mit Kontern zu düpieren. Da aber die Abwehr um Kapitän Gerrit Gohlke gut und konzentriert agierte, gelang dies ihnen in der 1. Halbzeit in keiner Phase.

Der Führungstreffer fiel Mitte der ersten Halbzeit nach einer feinen Kombination durch Denis Smisek. Eine gute erste Halbzeit der U19 – jedoch mit einer kalten Dusche kurz vor dem Halbzeitpfiff: Die Kickers verursachten einen unnötigen Freistoß an der eigenen Strafraumgrenze, der von Wieseck zum glücklichen Ausgleichstreffer genutzt wurde.

In der 2. Halbzeit spielte der OFC insgesamt effektiver und agierte vor dem Wiesecker Tor deutlich konsequenter. Der Treffer durch Jakob Lemmer und der Doppelpack von Liridon Krasniq, nach jeweils tollen Kombinationen, entschieden frühzeitig das Spiel auf dem kleinen Kunstrasenplatz. Die Gastgeber waren jedoch, insbesondere in den ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit, mit ihrem Konterspiel gefährlich und gaben sich nicht auf. Insgesamt ein gutes Spiel der U19, die verletzungsbedingt auf Giorgian Veleanu und Torjäger Lukas Hagemann verzichten mussten. Weiterhin fehlte Offensivspieler Marco Ferukoski, der für die Profimannschaft beim Spitzenspiel in der Regionalliga Südwest in Mannheim im Einsatz war.

Jetzt richtet sich die volle Aufmerksamkeit auf das nächste Heimspiel am Sonntag, den 29.10.2017, gegen den FSV Frankfurt, den aktuell Tabellenzweiten. Der Anpfiff im SANA Sportpark ist um 12:00 Uhr.