Eine vermeidbare Niederlage für unsere U19-Junioren

Sonntag, den 13.05.2018

Eine vermeidbare Niederlage für unsere U19-Junioren 2

OFC U19 – VfB 1900 Gießen 1:2 (0:1)

Der Gast aus Gießen überließ von Beginn an die Spielkontrolle dem OFC und machte die Räume im Mittelfeld eng. Den Kickers fehlte es an Tempo und Ideen im Spielaufbau. Der Ball wurde zu lange geführt, und die Passsicherheit in den engen Räumen war nicht gut. Das machte es den Gästen einfach, Ihr Tor zu verteidigen. In der 14. Minute die kalte Dusche. Ein abgefälschter Schuss fand den Weg ins OFC-Gehäuse zur 1:0-Gästeführung. Aus dem Spiel heraus konnten sich unsere U19-Junioren keine nennenswerte Torchance erarbeiten. Lediglich nach Standards war man gefährlich und die VFB-Abwehr klärte gleich zweimal binnen kürzester Zeit auf der Torlinie.

Mit etwas mehr Schwung kamen die Kickers aus der Kabine und versuchten, Lücken in der tiefstehenden Gießener Mannschaft zu finden. Immer wieder rannte man sich fest oder hielt den Ball zu lange. Die unnötigen Ballverluste kosteten viel Kraft und so kam es, wie es kommen musste – ein schneller Konter der Gäste wurde in der 63. Minute zum 0:2 vollendet. Der OFC steckte nicht auf und spielte weiter nach vorne und kam in der Schlussviertelstunde vermehrt zu Flanken, doch fehlte vor dem Tor die nötige Präsenz und Durchschlagskraft. Am Ende reichte es nur noch zum 1:2–Anschlusstreffer, durch den eingewechselten Marc Nopp (89. Minute). In der Nachspielzeit verletzte sich noch unser Spieler Luis Caic und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An dieser Stelle wünschen wir Ihm gute Besserung!

Am kommenden Mittwoch, den 16.05.2018, steht nun das Hessenpokal-Halbfinale auf dem Programm: Unsere Kickers sind dann zu Gast beim SV Darmstadt 98. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.