U16 müht sich zu drei Punkten gegen Biebrich

Mittwoch, den 18.04.2018

U16 müht sich zu drei Punkten gegen Biebrich 1
2

Von allen guten Geistern verlassen war unsere U16 in der ersten Halbzeit am Mittwochabend im Nachholspiel gegen die U17 des FV Biebrich 02, der erst eine halbe Stunde vor Spielbeginn im SANA Sportpark ankam und nach nur 15minütiger Warmmachphase viel wacher war als unsere Jungs. Der OFC-Nachwuchs ohne Einstellung zum Spiel, passiv in den Zweikämpfen und mit einer Vielzahl von Fehlpässen.

Es schien unerklärlich, was sich nur drei Tage nach dem 0:0 gegen die SG Rot-Weiß Frankfurt auf dem heimischen Kunstrasen abspielte, und es war nur OFC- Torwart Sandro Kerber zu verdanken, dass die Gäste aus Biebrich nicht schon frühzeitig 2:0 in Führung lagen!

Nach einer sehr lautstarken und vor allen Dingen sehr emotionalen Halbzeitansprache von U16- Trainer Leo Caic kamen unsere Jungs wie verwandelt zur zweiten Halbzeit aus der Kabine. Der Gegner nun unter Dauerdruck, unsere Jungs aggressiver in den Zweikämpfen, sicher im Passspiel und mit einer ganz anderen Körpersprache als in Halbzeit eins. Die Kickers erspielten sich nun Chancen im Minutentakt und setzten den Gegner permanent mit aggressivem Pressing unter Druck! Trotzdem dauerte es bis zur 59. Minuten als Milad Ahmadi das 1:0 für den OFC erzielen konnte und den Wiederstand der Gäste brach. Den Rest besorgte dann wieder einmal Torjäger Niklas Meyer, der mit einem Hattrick in der 64., 70. und 75 Minute den am Ende deutlichen Sieg herausschießen konnte.

Die U16 ist nun mit 6 bzw. 7 Punkten Vorsprung vor dem SV Wehen Wiesbaden und dem SV Darmstadt 98 (die allerdings noch ein Spiel bzw. zwei Spiele nachzuholen haben) immer noch Tabellenführer in der Verbandsliga Süd. Bei noch 6 ausstehenden Saisonspielen haben unsere Jungs nach wie vor gute Chancen, sich den Meistertitel zu sichern!

Am Sonntag, den 22.04.2018, geht es nun zu Bayern Alzenau – Anpfiff ist dort um 11:00 Uhr.