U16 mit starker Leistung und verdientem Sieg im Spitzenspiel gegen die U17 von Rot Weiß Frankfurt

spiel bild 1
2017/2018
spiel bild 2
2017/2018

Am Sonntagmittag war die U16 zu Gast bei der U17 der Rot Weißen aus Frankfurt. In dem Spitzenspiel, Tabellenzweiter gegen Tabellendritten, ging es von der ersten Minute an voll zur Sache. Der OFC begann die ersten 10 Minuten ungewohnt zurückhaltend und unkonzentriert. Somit ging Rot Weiß Frankfurt schon in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Doch die Jungs der U16 kamen von Minute zu Minute besser ins Spiel und nahmen die Zweikämpfe gegen den ein Jahr älteren Gegner immer besser an. Folgerichtig konnte man in der 16. Minute den Ausgleich durch den Kapitän Linus Dahl erzielen. Wenige Minuten später konnte der OFC den Rückstand drehen. Nach einem Freistoß von Adrian Chao Alvarez war es Niklas Meyer der per Kopf zum 2:1 einnickte. Noch vor der Halbzeit konnte der OFC mit einem Freistoßtor von Nino Alessandro aus 20m auf 3:1 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit. Trotz des frühen Gegentors haben unsere Jungs in der ersten Hälfte Charakter bewiesen und viel dafür getan das Spiel zu drehen. Auch in der zweiten Hälfte war schnell klar, dass die Jungs der U16 sich den Sieg nicht nehmen lassen wollten. In der 46. Minute erhöhte Jakob Louis Reinhard das Ergebnis nach einem tollen Zuspiel von Adrian Chao Alvarez auf 4:1. Doch auch Rot Weiß Frankfurt wollte das Spiel noch nicht aus der Hand geben und konterte das 4:1 in der 48. Minute und verkürzte auf 4:2. Unbeirrt spielten unsere Jungs ihr Spiel weiter und erhöhten erneut. Niklas Meyer konnte nach einem Fehlpass des Gegners den Ball erobern und zum 5:2 in der 53. Minute einnetzen. Doch wenige Minuten später in der 62. Minute war es wieder Rot Weiß Frankfurt die auf 5:3verkürzten. Trotz bestimmender Spielweise des OFC konnte Rot Weiß Frankfurt immer wieder gefährlich vor das Tor kommen. Doch in der 67. Minute war es wieder der OFC, der nach einer tollen Kombination auf den Außen auf 6:3 erhöhen konnte. Der zuvor eingewechselte Luan Seferi-Luna spielte den Ball mustergültig in die Mitte, wo Nino Alessandro den Ball nur noch über die Torlinie spielen musste. Keine zwei Minuten später haben unsere Jungs den Sack dann zu gemacht. In der 69. Minute erhöhte Luan Seferi-Luna mit einem Schuss unter die Latte auf 7:3, welches gleichzeitig auch das Endergebnis darstellte.
Co-Trainer Florian Riegel meinte nach dem Spiel: „Die Jungs haben heute gegen den ein Jahr älteren Gegner und einem schwierigen Start in das Spiel, eine sehr gute Leistung gezeigt und mit Leidenschaft und absolutem Willen das Spiel verdient gewonnen.“.

Nächste Woche müssen unsere Jungs dann am Samstag um 17:00 gegen den ein Jahr älteren Gegner Bayern Alzenau ran.