U16 kehrt mit Lastminute-Sieg von der Bergstraße zurück!

Samstag, den 28.04.2018

U16 kehrt mit Lastminute-Sieg von der Bergstraße zurück! 2

JFV Alsbach-Auerbach – OFC U16 1:2 (0:1)

Der an diesem Tag überragende Samed Cinlibas war es, der unsere U16 zwei Minuten vor dem Schlusspfiff auf dem idyllisch gelegenen Sportplatz in Alsbach-Hähnlein dem Ziel Meisterschaft ein gewaltiges Stück näherbrachte. Ein Gewühl im Strafraum nutzte er in Gerd-Müller-Manier, brachte Körper zwischen Ball und Gegner und schoss den Ball trocken aus der Drehung aus 10 Metern in den rechten Winkel. Der Jubel unserer Jungs und der mitgereisten Eltern war riesen groß!

Trotz zahlreicher Ausfälle von einigen etablierten Stammspielern, zeigten unsere Jungs gegen den Tabellenfünften und durchweg ein Jahr älteren Gegner, eine sehr konzentrierte Leistung. Im Spielaufbau geordnet und sicher und vor dem gegnerischen Tor brandgefährlich, zeigten unsere Jungs eine starke erste Halbzeit, die durch das Tor von Niklas Mayer in der 32. Minute gekrönt wurde. Eine schöne Kombination über Luan Luna Seferi und Samed Cinlibas über die rechte Seite des OFC, vollstreckte er eiskalt mit einem unhaltbaren Schuss unter die Latte zum hochverdienten 1:0 für die Gäste – das was auch zugleich sein 22. Saisontreffer!

Nach der Pause war der OFC jedoch nicht mehr so konzentriert wie in Halbzeit eins. Der durchaus starke Gegner kam nun das ein oder andere Mal gefährlich vor das Tor von Keeper Sandro Kerber, und der OFC konnte von Glück sagen, dass es nicht schon frühzeitig 1:1 stand. So führte „erst“ in der 48. Minute ein Freistoß dann doch dazu, dass sich die nun ungeordnete OFC-Abwehr nicht einig war, und Zaid Yacoub zum 1:1 einköpfen konnte.

Nach diesem Schock agierte der OFC zusehends geordneter und nahm das Spiel wieder in die Hand. Wie in Halbzeit eins dominierten die U16-Jungs wieder das Spielgeschehen, hatten aber vor dem Gehäuse der Alsbacher Pech und vergaben aussichtsreiche Möglichkeiten zur erneuten Führung.

Der Gegner nun nur noch damit beschäftigt das Tor sauber zu halten, was er aber sehr gut organisiert und mit Leidenschaft tat. Mit dem Glauben an die eigene Stärke und der Geduld, die man als Mannschaft, die um die Meisterschaft spielt, benötigt, aber auch mit dem Glück des Tüchtigen, fiel das erlösende Tor dann trotzdem.

Wegen des Länderpokal-Wochenendes in Duisburg, ist unsere Mannschaft am kommenden Wochenende spielfrei! Deshalb kann man nun zwei Wochen lang alle Kräfte sammeln, und die bis dato verletzten Spieler wieder an die Mannschaft heranführen, um dann am 12.05.2018 beim nächsten Heimspiel gegen die U16 des FSV Frankfurt die Tabellenführung zu verteidigen. Anpfiff im SANA Sportpark ist um 17:00 Uhr.