OFC U16 ist Herbstmeister *Glückwunsch*

Samstag, den 18.11.2017

Mit einem hart erarbeiteten 4:0 (1:0) gegen die U17 der Spvgg. 03 Neu-Isenburg konnte unsere U16, eine Woche nach dem Sieg im Spitzenspiel in Wehen, die Tabellenführung verteidigen und den inoffiziellen Titel der Herbstmeisterschaft in der Verbandsliga Gruppe Süd erringen.

Um ein Haar wären die Gäste aus Neu-Isenburg gleich zu Beginn des Spiels mit zwei sehr guten Spielzügen mit 2:0 in Führung gegangen. Völlig freistehend vergaben sie dabei zwei 100 prozentige Torchancen. Unser Jungs waren zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht auf dem Platz!

Diese Chancen hatten jedoch die Signalwirkung eines Weckrufs. Von nun an agierten unsere Jungs dominant bei Ballbesitz und aggressiv in den Zweikämpfen, sodass nach einer Traumkombination über die rechte OFC-Seite via Thawng und Heil es Kapitän Linus Dahl vorbehalten war, mit einem Flachschuss ins linke Eck das 1:0 zu erzielen. Im Anschluss daran spielte sich der mit hohem Tempo und Ballbesitz agierende OFC in der Hälfte des Gegners fest und erarbeitete sich fast ein Dutzend Großchancen. Doch entweder der überragende Neu-Isenburger Torwart Tolga Ercan, Pech oder unkonzentrierte Abschlüsse, verhinderten ein höheres Ergebnis. Mit einer 1:0 Führung ging es in die Pause.

Unverändertes Bild in Hälfte zwei: Unsere Jungs weiterhin spielbestimmend, dominant und mit einer großen Anzahl an hochkarätigen Chancen, die aber allesamt vergeben wurden. Um ein Haar in dieser Phase das 1:1, als die gut organisierten Gäste einen Pass in die Schnittstelle des aufgerückten OFC spielen konnten, der Pass aber etwas ungenau war und der Winkel für den Neu-Isenburger Stürmer zu spitz schien, um ein Tor zu erzielen.

In der 59. Minute dann endlich das erlösende und auch hochverdiente 2:0, als der gerade eingewechselte Luan Luna Seferi sich sehr gekonnt auf der rechten Seite durchsetzen konnte und dessen Rückpass von der Grundlinie Adrian Chao Alvarez nur noch ins leere Tor schieben musste.
Dieses Tor beflügelte unsere Mannschaft noch mehr und gab ihr die nötige Sicherheit. Torjäger Niklas Meyer beseitigte mit dem 3:0 (62.) und 4:0 (72.) letzte Zweifel am Sieg und der damit verbundenen Herbstmeisterschaft, als er mit zwei unhaltbaren Schüssen aus der zweiten Reihe das Endergebnis von 4:0 herstellte.

Am kommenden Samstag, den 25.11.2017, geht es weiter – erneut mit einem Heimspiel: Anpfiff zum Match gegen die SG Bornheim/GW ist um 17:00 Uhr im SANA Sportpark.