U15 startet mit Sieg ins Punktspieljahr 2017

Die U15 fuhr mit einem wirklichen “Arbeitssieg” bei Rot-Weiss Frankfurt im ersten Pflichtspiel im Jahr 2017 die ersten 3 Punkte ein.

1617Mannschaftsfoto

In einer hektischen Partie zeigte sich der OFC von Beginn an präsent in den Zweikämpfen und ließ in der Defensive wenig zu. Antonino Alessandro brachte den OFC mit einem Doppelpack bereits vor der Pause auf die Siegerstraße. Nachdem die Kickers in der zweiten Spielhälfte noch die eine oder andere Torchance liegen ließen, sorgte Samed Cinlibas mit seinem Treffer in der 50. Minute zum auch in der Höhe verdienten 3:0 (2:0)-Endstand.

“Die Anspannung vor dem ersten Pflichtspiel im Jahr 2017 war groß. Fußballerisch war das sicherlich nicht unsere beste Leistung in dieser Saison. Aber das war uns vor der Partie bewusst. Wir wussten, was uns auf dem kleinen Kunstrasen erwartet und waren dementsprechend gut vorbereitet. Wir wollten mit drei Punkten starten und das ist uns souverän gelungen. Daher können wir nach einer sehr starken Vorbereitung auch mit dem Start in die Hessenliga sehr zufrieden sein”, sagte U15-Coach Stefan Willhardt nach dem Auswärtsspiel.

Damit bleibt die Willhardt/Dazanis-Truppe mit 39 Punkten und 58:8 Toren auf dem zweiten Tabellenplatz und weiterhin im Rennen um den Aufstieg in die Regionalliga.