U15 mit Sieg in Darmstadt

Samstag, den 05.05.2018

Darmstadt U14 – OFC U15 1:3 (1:0)

Den Sieg unserer Kickersjungs kann man getrost in die Kategorie Arbeitssieg einordnen. Waren zu Beginn des Spiels die Offenbacher noch durch zwei Torchancen, aus denen man mindestens ein Tor hätte machen müssen, noch gut im Spiel, ließ man dem jüngeren Jahrgang der Darmstädter danach zu viele Freiheiten. Die Darmstädter kamen ihrerseits durch ein unermüdliches und sehr engagiertes Zweikampfverhalten zu ihren Torchancen. Durch zwei frühe verletzungsbedingte Wechsel in der 9. und 20. Minute wurde das Spiel der Offenbacher zusätzlich aus dem Rhythmus gebracht. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr, konnten die Hausherren dann auch mit 1:0 (32. Minute) in Führung gehen. Eine Flanke von der rechten Seite wurde nicht konsequent geklärt und ein Darmstädter Spieler schob den Ball aus kurzer Distanz ins Tor.

In Halbzeit zwei zeigten sich die Offenbacher zunächst verunsichert, legten im weiteren Spielverlauf allerdings den Hebel um und drängten auf den Ausgleich. Dieser sollte auch nach einer hohen Hereingabe in den Strafraum gelingen (46. Minute). Danach intensivierten die Kickersjungs ihre Bemühungen und erhöhten in der 58. Minute auf 1:2. Wenige Minuten später glaubte man, die Führung verspielt zu haben, als der Schiedsrichter einen berechtigten Elfmeter für Darmstadt pfiff. Doch der Darmstädter Schütze scheiterte am guten Offenbacher Torhüter. In der 68. Minute erhöhten die Offenbacher dann auf 1:3 durch einen Kopfball.

“Wir haben uns heute sehr schwer getan. Darmstadt hat uns im Mittelfeld konsequent unter Druck gesetzt und uns somit nur zu wenigen Torchancen kommen lassen. Die erspielten Torchancen hätten wir dann aber konsequenter ausnutzen müssen”, so dass Trainerteam Weilmünster/Wüstehube im Anschluss an die Begegnung.

Am Mittwoch, den 09.05.2018, tritt unsere U15 nun im Regionalpokal bei der SG Bruchköbel an. Der Anpfiff erfolgt dort um 18:30 Uhr.