U15 mit klarem Sieg gegen Marburg

Samstag, den 12.05.2018

OFC U15 – VfB 1905 Marburg 4:0 (3:0)

Im vorletzten Heimspiel der Saison 2017/2018 konnten die Kickers-Jungs den Sieg bereits in der ersten Halbzeit sichern. Durch frühes Anlaufen des Gegners störten die Offenbacher den Spielaufbau der Gäste und hatten bereits in den ersten drei Minuten zwei Chancen, um in Führung zu gehen. Zunächst scheiterte man am gegnerischen Torwart, der seinen Abspielfehler wieder gut machte, und danach durch einen überhasteten Abschluss aus guter Position. In der dritten Minute gelang dann doch das frühe Führungstor nach einem Abschluss im Strafraum (1:0). Mit der Führung im Rücken hielten die Kickers-Jungs den Druck hoch und drängten auf das zweite Tor, das dann in der 12. Minute durch einen Kopfball nach einer Ecke fiel. Marburg wurde im Anschluss zwar stärker und erarbeitete sich einige Möglichkeiten, mussten aber noch vor der Halbzeit das dritte Gegentor hinnehmen. Nach einem langen Ball in den Rücken der Abwehr wurde der Ball am rausrückenden Torwart vorbei ins Tor gespitzelt (32. Minute).

Nach der Halbzeit legten die Offenbacher wieder zu und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, die jedoch alle ungenutzt blieben. Erst in der 68. Minute gelang der nächste Treffer, nachdem der Torwart einen Schuss abprallen ließ und ein OFC-Stürmer den Ball ins Tor schob. “Wir haben heute ein gutes Spiel unserer Jungs gesehen. Wir waren von Anfang an hellwach und haben den Gegner zu Fehlern gezwungen. Leider waren wir teilweise sehr überhastet und unüberlegt bei den Torabschlüssen, sonst wäre der Sieg noch deutlich höher ausgefallen. Daran müssen wir arbeiten,” so das Trainerteam Weilmünster/Wüstehube nach dem Spiel.

In der nächsten Woche begrüßen die Kickers am Samstag, den 19.05.2018, die Mannschaft vom KSV Hessen Kassel zum letzten Liga-Heimspiel: Anstoß ist um 12:30 Uhr im Sana Sportpark.