Schützenfest gegen den VfB Gießen

Die U15 entschied die Hessenligapartie am heimischen Sana Sportpark nach einer sehr starken und dominanten Vorstellung gegen den VfB Gießen mit 7:0 (3:0) für sich.

1617Mannschaftsfoto

Die Willhardt/Dazanis-Schützlinge dominierten von Beginn an die Partie und gaben klar die Spielrichtung vor. Mit einem Hattrick zum 3:0-Pausenstand brachte Hans-Juraj Hartmann die Rot-Weißen bereits vor dem Seitenwechsel auf die Siegerstraße. Nach der Pause das gleiche Bild. Die Kickers waren klar spielbestimmend und agierten druckvoll in Richtung Gästetor. Mit dem zweiten Hattrick an diesem Tag schraubte Niklas Meyer das Ergebnis mit seinen Treffern zum 4:0, 5:0 und 6:0 weiter in die Höhe. Den Schlusspunkt einer einseitigen Partie setzte der eingewechselte Melih Sentürk mit seinem Treffer zum verdienten 7:0 (3:0)-Endstand.

“Das war ein sehr guter Auftritt von uns. Wir waren sehr dominant, spielbestimmend und zielstrebig. Jetzt gilt es, genau da weiter zu machen und den vollen Fokus auf die nächste Partie zu legen. Heute sind wir sehr zufrieden”, so U15-Trainer Stefan Willhardt.

Durch den 7:0 Erfolg bleiben die Kickers weiter im Meisterschaftsrennen um den Aufstieg in die C-Junioren-Regionalliga.

Eine tolle Geste zeigte die Mannschaft nach dem zwischenzeitlichen 1:0-Führungstreffer, als man zum gemeinsamen Torjubel in Richtung Auswechselbank lief und dem aktuell verletzten Spieler Dimitrios Memetzis ein Trikot überreichte.