OFC U15 siegt 2:0 beim Karbener SV 1890

logo 1

Nach der kurzen Pause, bedingt durch die Herbstferien, spielte die U15 am vergangenen Samstag beim Karbener SV 1890. In der Vorbereitung auf das Spiel musste das Trainerteam auf einige Spieler in der Trainingswoche verzichten, da diese durch Urlaub oder Hessenauswahl verhindert waren. Das Spiel begann zunächst mit einer optischen Überlegenheit der Gastgeber, die ihre Feldüberlegenheit aber nicht in Torchancen umsetzen konnten. Im Gegenzug konnten die Kickersjungs nach einem Einwurf und anschließender Flanke über die rechte Seite ihre erste richtige Torchance nutzen (20. Min). Nach dem Tor wurde der OFC spielbestimmend und erarbeitete sich weitere Chancen. Das zweite Tor wurde nach einem Steilpass aus dem Zentrum erzielt (25 Min).

Bis zur Pause hatten die Kickersjungs weitere Chancen und konnten den Ball per Kopf nach einem Freistoß von der rechten Seite über die Linie drücken. Die Freude über das dritte Tor währte aber nur kurz, da sich der Spieler im Abseits befand. Zur Halbzeit führte die U15 mit 2:0.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel wieder fahriger und die Karbener drängten auf den Anschluss, der jedoch nicht gelingen sollte. Viele kleine Fouls auf beiden Seiten unterbrachen das Spiel immer wie-der und ließen bis zum Abpfiff keinen richtigen Spielfluss mehr aufkommen.

Das kommende Heimspiel des 10. Spieltages wurde verlegt auf Dienstag, den 31.10.2017, (Feiertag 500 Jahre Reformation). Gegner ist dann die U14 von Darmstadt 98, die als jüngerer Jahrgang ebenfalls im Tabellenkeller steht. Der Anpfiff im SANA Sportpark ist um 12:00 Uhr.