OFC U15 mit Last-Minute Sieg beim Tabellenführer SV Wehen Wiesbaden

Unsere U15 reiste am heutigen Samstag nach Taunusstein. Nach einer sehr intensiven Trainingswoche wollte die U15 auf jeden Fall nicht mit leeren Händen nach Offenbach zurück fahren.

20150307_WehenWiesbaden_1
20150307_WehenWiesbaden_2

Das neuformierte Trainerduo Kierey/Tsifnas stellte die Mannschaft optimal auf dieses Spiel ein.

Hochkonzentriert ging die U15 von Beginn an zu Werke. In der Defensive eng gestaffelt, ließ man den Gegner zwar kommen, doch ab der Mittellinie gingen die Spieler des OFC aggressiv gegen Ball. Schnelles Umschalten und gezielt zum Torabschluss dagegen in der Offensive.
Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld und schnellem Umschalten, belohnten sich die Kickers in der 27. Spielminute mit einem Distanzschuss von Ibrahim Aral zur 1:0 Führung.

So ging es auch in die Halbzeitpause.
Der SV Wehen Wiesbaden begann die zweite Halbzeit Druckvoll. Anfangs zwar ohne klare Torchancen doch bedacht den OFC weiter in die eigene Hälfte zu drängen. 12 Minuten nach Wiederanpfiff war es Daniel Bienek der fast ungehindert über die linke Seite bis in den Strafraum durchdringen konnte und zum 1:1 einschob. Als dann Karaahmed in der 56 Min. mit einem Drehschuss die Führung für die Gastgeber erzielte, drohte das Spiel zu kippen. Das Trainerteam der Kickers reagierte schnell und schob den eingewechselten Gentrit Limani vom Zentrum auf den Flügel. Abel Sileshi, der ebenso in der zweiten Halbzeit kam, rückte auf die 6er Position. Keine zwei Minuten nach der Führung war es Limani der aus dem Gewühl heraus den Ausgleichstreffer für den OFC erzielte. Es entwickelte sich teilweise ein offener Schlagabtausch. Der OFC zeigte in der zweiten Hälfte eine kämpferische Glanzleistung. Für den entkräfteten Luca Bazzoli kam Lawal in der 64 Min. und entschied in der Nachspielzeit mit einem präzisen Rechtsschuss ins lange Eck das Spitzenspiel für die U15 des OFC.

Trainer Christos Tsifnas sagte: “Wir haben unter der Woche viel im taktischen Bereich gearbeitet. Viel Erklärt und mit den Spielern gesprochen, auf alles hingewiesen was uns gegen den SV Wehen erwartet. Es gibt nichts Schöneres für einen Fußballer als gegen einen Tabellenführer oder ein Derby zu spielen. Den Tabellenführer hatten wir heute das DERBY nächsten Samstag am Wiener Ring. Heute hat man gesehen, die Jungs sind in der Lage in der Liga jeden Gegner zu schlagen. Das Trainerteam wird unter der Woche alles daran setzten, dass es gegen die U14 der Eintracht genauso sein wird.