U14 weiterhin glücklos

logo 1
2017

Beim 3:3 (1:1) gegen die U15 des FC Bayern Alzenau geht die U14 gleich dreimal in Führung. Zum Sieg reicht es jedoch trotzdem nicht.

Gegen den derzeitigen Tabellendritten der Verbandsliga kamen die Kickers und gingen dementsprechend verdient in Führung. Nach einem leichtsinniger Fehler im Spielaufbau ging es jedoch mit einem Unentschieden in Pause. Die zweite Halbzeit war an Dramatik kaum zu überbieten. Zunächst gingen die Kickers nach Wiederanpfiff erneut früh in Führung. Doch wie zuvor gelang den Gastgebern der Ausgleich. In dieser Phase wackelte der OFC und musste sogar einen schlussendlich gehaltenen Strafstoß überstehen. Kurz vor Ende Partie sahen die Kickers nach der erneuten Führung bereits wie der sichere Sieger aus. Doch in der letzten regulären Spielminute gelang Alzenau mit einem wuchtigen Freistoß der dritte und letzte Ausgleich der Partie.
Somit lies der OFC nicht zum ersten mal in den Schlussminuten Punkte liegen und steckt weiter im Tabellenkeller fest. Die gute Leistung, besonders im ersten Durchgang, gibt allerdings Anlass zur Hoffnung, dass die ersehnten Punkte nicht mehr lange auf sich warten lassen.