U14 mit torlosem Remis gegen die U15 der JSG Hailer/Lieblos

Die U14 musste sich im Heimspiel gegen die U15 der JSG Hailer/Lieblos trotz einer sehr guten Leistung mit einem torlosen 0:0 zufrieden geben.

U14Hailer

Der OFC übernahm von Beginn an die Initiative und gab klar die Spielrichtung vor. Die Gäste standen tief und lauerten auf Konter. Mit einem sehr hohen Ballbesitzanteil versuchten die Kickers immer wieder, Lücken in die gegnerische Defensive zu reißen und suchten die sich bietenden Schnittstellen. Doch entweder fehlte der entscheidende Pass im letzten Drittel, oder die tiefstehende Viererkette mit einem zentralen Libero hinter der Kette konnte im letzten Moment klären. Die Gäste agierten größerenteils mit langen Bällen, welche die gut aufgelegte OFC-Verteidigung stark verteidigte. Die sich über die Partie bietenden Tormöglichkeiten wurden von den Kickers nicht konsequent genutzt, somit blieb es am Ende trotz einer starken Vorstellung bei einem unglücklichen Remis.

“Wir sind mit der Leistung unserer Jungs absolut zufrieden. Das war ein sehr guter Auftritt. Wir waren dominant, hatten einen sehr hohen Ballbesitzanteil und haben spielerisch überzeugt. Wir haben zwar in einigen Situationen nicht die richtige Entscheidung getroffen, dennoch müssen wir einfach unsere Tormöglichkeiten, die erneut wieder ausreichend für ein Torerfolg waren, konsequenter nutzen. Dann gewinnen wir auch so eine Partie und belohnen und für den sehr hohen Aufwand, den wir Spiel für Spiel betreiben. Ein Sieg wäre mehr als verdient gewesen”, so das Trainerteam Willhardt/Dazanis nach der Begegnung.