U14 mit Remis beim VfL Wolfsburg

Mit einem 2:2 (0:2, 2:0, 0:0)-Unentschieden trennt sich der OFC im Leistungsvergleich von der U14 des VfL Wolfsburg.

U14läuftein

Der OFC zeigte im ersten Drittel des 90-minütigen Vergleiches eine Topleistung und führte zur Drittelpause hochverdient mit 2:0. Nach einigen Umstellungen und Wechseln auf beiden Seiten gestalteten die Wölfe das Spiel im zweiten Drittel deutlich besser und glichen schlussendlich durch einen direkt verwandelten Freistoß verdient zum 2:2 aus. Im dritten Drittel gestaltet sich das Spiel weiter ausgeglichen. So blieb es am Ende beim gerechten 2:2-Unentschieden, auch wenn sich der OFC die deutlich besseren Tormöglichkeiten erspielte.

“Wir müssen nach dem ersten Drittel mit 3:0, 4:0 führen. Wir haben das im ersten Drittel taktisch hervorragend gemacht, nur unsere Torchancen nicht konsequent genutzt. Nach den Umstellungen und Wechseln auf beiden Seiten haben wir im zweiten Drittel leider völlig den Faden verloren. Im dritten Drittel haben wir dann teilweise wieder zurück ins Spiel gefunden, so dass wir insgesamt mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden sein können. Vor allem mit den ersten 30 Minuten des Spiels – besser kann man die Vorgaben kaum umsetzen”, so das Trainerteam Willhardt/Dazanis.