U14 lässt Punkte liegen

Samstag, den 07.04.2018

Beim 2:2 (2:1) gegen die U15 des FC Bayern Alzenau (Tabellendritter der Verbandsliga Gruppe Süd) gingen die Kickers früh in Führung, ließen dann aber die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen.

Nach dem starken Auftritt beim SC Hessen Dreieich (2:1) in der Vorwoche begann der OFC gegen den Tabellennachbarn wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Bereits nach neun Minuten lagen die Kickers bereits mit 2:0 in Front. In der Folge kamen die Gäste jedoch immer besser in die Begegnung rein und erarbeiteten sich mehrere Gelegenheiten. Der Anschlusstreffer viel nach einer äußerst unglücklichen Aktion per Strafstoß.

Im zweiten Durchgang stabilisierte sich der OFC zusehends und konnte die Alzenauer vom eigenen Tor fernhalten. Auch die eigene Offensive zeigte sich nun aktiver. Ganze dreimal tauchten die Angreifer der Gastgeber alleine vor dem gegnerischen Torhüter auf – leider ohne zählbaren Erfolg. So kam es, wie es oft in solchen Spielen ist: Die Gäste erzielten acht Minuten vor dem Ende mit ihrer einzigen Chance in der zweiten Hälfte nach einer Ecke den Ausgleichstreffer.

Am kommenden Samstag, den 14.04.2018, kommt es nun zu einem weiteren Verfolgerduell: Dann spielen die Kickers bei der U14 des FSV Frankfurt. Anpfiff ist dort um 15:00 Uhr.