U13 mit ordentlichem Auftritt beim Leistungsvergleich in Alzenau

In der mittlereweile dritten Woche der Rückrundenvorbereitung kommt die U13 weiter in Form und freut sich auf den 1. FC Kaiserslatern. Die Pfälzer gastieren am Samstag auf dem Bieberer Berg.

U13inAlzenau

Nach einer erfreulichen Vorwoche (4:2-Sieg gegen die TSG Mainz-Kastel U14, 7:0 gegen den FFC Frankfurt U15) überzeugte die U13 beim Leistungsvergleich in Alzenau über weite Strecken und belegte am Ende den zweiten Rang.

Begann das Turnier mit einem knappen und etwas glücklichen 1:0-Sieg gegen den SV Wehen-Wiesbaden erfreulich, folgte der Dämpfer beim anschließenden 1:3 gegen den FSV Frankfurt. Bereits Mitte der Partie in Führung gegangen, gingen die Kickers nach drei teilweise eklatanten Fehlern kurz vor Schluss am Ende als Verlierer vom Platz. Eine souveräne Leistung gegen den SV Waldhof Mannheim (2:1) sollte diese Scharte wieder auswetzen.

Einen Schritt zurück bedeutete das 0:2 gegen die U14 des FC Bayern Alzenau. So fielen gleich drei kritische Schiedsrichterentscheidungen gegen die Kickers aus, doch bot der OFC hier spielerisch zugleich die schwächste Leistung des Tages. Mit einem verdienten 3:1-Erfolg gegen den SV Darmstadt 98 beendeten die Jungs vom Bieberer Berg den Tag mit einer in der Summe gelungen Vorstellung.