U13 hält Anschluss an die Spitzenplätze

Mit einem verdienten 1:0-Sieg gegen die JSG Hainburg/Sportfreunde Seligenstadt U15 bleibt die U13 in Reichweite zu den oberen Plätzen. Außerdem sorgten gleich zwei Hallenturniere für zusätzlich Programm am vergangenen Wochenende.

1617MannschaftsfotoU13

Am Samstag morgen war die U13 zu Gast in Kriftel beim DFB-Stützpunktturnier. Bereits im ersten Spiel gegen Bad Soden musste der Torhüter der Kickers mit gebrochenem Unterarm das Turnier beenden. Die Partie ging verloren. Ohne weiteren verfügbaren Torhüter gab es zunächst ein Unentschieden gegen Karben und eine Niederlage gegen Königstein.

Am Nachmittag folgte die Ligapartie gegen den Tabellendritten aus Hainburg/Seligenstadt. Mit Unterstützung eines U14-Torhüters startete der OFC zunächst mit viel Ballbesitz gegen abwartende Gäste. Kurz vor der Pause gelang schließlich der entscheidende Treffer. Im zweiten Durchgang ließen die Gastgeber dann wenig anbrennen und behielten die drei Punkte am Bieberer Berg.

Sonntags ging es dann nach Marburg auf das nächste Futsal-Turnier. Nach verhaltenem Beginn (JFV Fulda 1:1), besiegten die Kickers den SV Wehen-Wiesbaden (4:0) und unterlagen in einem hitzigen Spiel dem KSV Baunatal (1:2). Im Viertelfinale folgte ein verdienter Erfolg gegen Fortuna Köln (3:2 n.E.). Im Halbfinale trafen die Kickers erneut auf den KSV Baunatal. Auch hier war erneut hohes Tempo geboten. Dem 2:2 in der regulären Spielzeit, folgte ein knappe Niederlage im Sechsmeterschießen (1:2). Das Spiel um Platz drei gegen Rot-Weiß Essen ging knapp verloren (2:3).