Zweiter Platz beim Tag des Talents des Jahrgangs 2005

Die 2005er-Jungs (U12) fuhren in die Sportschule nach Grünberg, um sich mit weiteren 35 Mannschaften zu messen. Darunter waren 31 Stützpunkte sowie fünf Nachwuchsleistungszentren.

TagdesTalents

In der Vorrunde taten sich die Offenbacher zunächst noch schwer, zogen aber letztendlich nach Spielen gegen Marburg (1:1), Korbach (1:1) und Bad Hersfeld (1:0) mit fünf Punkten in die Goldrunde ein.

In der Goldrunde hießen unsere Gegner Klein-Karben, Grünberg und Ober-Absteinach. Mit zwei Siegen gegen Grünberg (2:0) und Ober-Absteinach (2:0) sowie einem 0:0 gegen Klein-Karben qualifizierten sich die Kickers für das Halbfinale.

Der Gegner hier hieß SV Wehen Wiesbaden. Beide Nachwuchsleistungszentren lieferten ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, welches der OFC am Ende mit 1:0 für sich entschied.

Im Finale kam es zum Derby gegen Eintracht Frankfurt. Beide Teams starteten unter großer Zuschauerzahl konzentriert und lieferten ein spannendes, schnelles und faires Spiel. Die Frankfurter nutzten ihre Torchancen besser, leider fehlte den Offenbachern das nötige Fünkchen Glück, um ihre Möglichkeiten zu verwerten. Somit setzte sich die Eintracht am Ende mit 2:0 durch.

Die OFC-Jungs konnten am Ende des langen Tages stolz auf ihre Leistung sein, sie ließen 35 Mannschaften hinter sich, unter anderem den FSV Frankfurt, Darmstadt 98, Wehen Wiesbaden und viele mehr. Um so größer war die Freude über die Zeltparty direkt im Anschluss, um den Abschied aus der U12 gebührend zu feiern. Jetzt heißt es nach vorne schauen und sich auf die neue Saison in der U13 freuen.