U12 zu Gast in Koblenz

Dienstag, den 01.05.2018

TuS Koblenz II – OFC U12 2:7 (0:1) / (1:0) / (1:6)

Bei unserem Leistungsvergleich über 3 × 30 Minuten in Koblenz mussten die kleinen Kickers mit nur zwei Auswechselspielern (da einige Spieler noch verletzt sind) auskommen, und zusätzlich stand noch ein angeschlagener Spieler im Kader – eigentlich keine guten Voraussetzungen… Trotzdem wollte der OFC den Zuschauern einfach einen schönen Fußball bieten, und die gebotene Leistung – insbesondere in Durchgang 3 – übertraf definitiv die eigene Erwartungshaltung!

Nach dem 1. Durchgang führten die Kickers mit 1:0 – es war ein Fußball-Niveau vom Feinsten: Beide Teams machten einen ziemlichen guten Eindruck! Im 2. Durchgang erzielten die Koblenzer nach einem individuellen Fehler im Spielaufbau den 1:1-Ausgleich – doch insgesamt spielten unsere Jungs auch hier konsequent von hinten heraus! Was man definitiv anerkennen muss, Koblenz hatte kurz vor Ende des 2. Durchgangs eine sehr gute Möglichkeit, in Führung zu gehen.

Die Kickers hatten sich die Kräfte gut eingeteilt – und im 3. Durchgang konnten die Jungs deshalb noch mal eine Schippe drauflegen und alle verbliebene Energie aus sich herausholen. Unsere U12 war Koblenz nun sehr deutlich überlegen und hätte durchaus noch höher gewinnen können… da könnte man wieder über das allgemeine Thema Chancenverwertung klagen.

Es war ein toller Vergleich, und wir bedanken uns bei der TuS Koblenz gerne noch mal auf diesem Weg und freuen uns auf den kommenden Vergleich in Bingen. Dort treffen unsere Jungs dann neben dem Gastgeber Hassia Bingen auf Eintracht Trier, die TSG Wieseck und wiederum auf die TuS Koblenz.