U12 wandelt spielerische Überlegenheit nicht in Punkte um

Die U12 zeigte im Heimspiel gegen die U13 der TGS Jügesheim eine couragierte Leistung, unterlag aber mit 0:1.

Mannschaftsfoto Saison 2015/2016 U12

In der ersten Hälfte war es noch ein ausgeglichenes Spiel und die Gäste gingen nach 15 Minuten nach einem individuellen Fehler in der Kickers-Abwehr mit 1:0 in Führung. Besonders in der zweiten Hälfte diktierten die Gastgeber das Spiel nach Belieben und erspielten sich einige Torchancen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Somit retteten die Jügesheimer den knappen Vorsprung über die Zeit.

Das OFC-Trainerteam meinte: „Wir haben gerade in der zweiten Hälfte das Spiel komplett dominiert. Wir müssen unbedingt daran arbeiten, unsere spielerische Überlegenheit in Tore umzuwandeln, sonst wird es in Zukunft schwierig, Spiele zu gewinnen. Wie werden uns in den nächsten Trainingseinheiten auf den Torabschluss fokussieren und versuchen, es in der nächsten Partie bei Bayern Alzenau besser zu machen.“