U11 verabschiedet sich als Herbstmeister in die Winterpause

Im letzten Punktspiel des Jahres empfingen die Kickers im Sana-Sportpark in Offenbach die Freien Turner Oberrad. Mit einem 13:1-Erfolg baute das Team von Jonas Werner und Babis Xenidis die Spitzenposition in der D-Junioren-Kreisklasse weiter aus und verabschiedete sich als Herbstmeister in die Winterpause.

U11Biebererberg

Die Anfangsphase der Begegnung ließ zunächst nicht auf die Deutlichkeit des Endstandes schließen. Die Hausherren aus Offenbach waren zwar überlegen und verbuchten deutlich mehr Ballbesitz, jedoch lief das Zusammenspiel gegen das motivierte Team der FT Oberrad noch holprig und die Chancenverwertung erfolgte wenig effizient. In der 13. Minute zappelt der Ball dann erstmals im Netz der Gäste und die Offenbacher bauten die Führung bis zur Pause bis auf 4:0 aus.

In Hälfte zwei dominierte der OFC das Spiel klar, die anfängliche Motivation der Mannschaft aus Oberrad wich zunehmend der Erschöpfung, die einem starken Auftritt der Kickers-U11 geschuldet war. So stand es in der Schlussminute 13:0, bevor Oberrad kurz vor Abpfiff noch der Ehrentreffer zum 13:1-Endstand gelang.

Damit tritt das Kickers-Team als Herbstmeister, mit drei Punkten Vorsprung vor den punktgleichen Teams aus Nieder-Roden und Neu-Isenburg, den Gang in die Winterpause an. Doch „Wer rastet, der rostet“, sagt der Volksmund; deshalb wird die Winterpause mit der Teilnahme an zahlreichen Hallenturnieren gespickt sein, ehe der Ball ab Mitte Februar wieder in der Meisterschaft rollt.