U11 Hallentuniere 2017/2018

Samstag den 20.01.2018

U11 Hallentuniere 2017/2018

U11 Turnier Urberach 30.11.2017

Am Samstag war zu Gast in Urberach auf einem Hallenturnier mit Rundumbande. Nach dem man nach 2 von 3 Spielen bereits für das Halbfinale qualifiziert war, erspielte sich TS Oberroden im dritten Spiel ein 2:2 Unentschieden. Im Zuge der Ausbildung ließ man seinen Torwart hier im Sturm spielen, was jedoch das verdiente Unentschieden nicht schmälern soll. Nach dem Punktverlust konnten Halbfinale und Finale gewonnen werden und man fuhr verdient mit dem zweiten Turniersieg binnen weniger Tage Heim.

U11 Turnier Usingen 28.12.2017

Am Donnerstag waren die OFCler bei dem ordentlich besetzten Turnier mit Bande in Usingen. In Spiel eins gegen Usingen wusste man noch nicht so zu überzeugen, konnte aber den Gastgeber mit 3:1 bezwingen. Das zweite Spiel wurde auch gewonnen, die Leistung der Jungs verbesserte sich zwar, jedoch konnte man auch hier noch nicht glänzen. Mit Viktoria Aschaffenburg wartete im dritten Gruppenspiel der erste schwerere Gegner und Just In Time konnten die Offenbacher die spielerische Qualität steigern und Aschaffenburg mit 4:0 schlagen. Im Halbfinale ging es gegen Tus Makkabi Frankfurt, die nach längerem 0:1 Rückstand doch noch mit 3:1 geschlagen werden konnten. Im Finale stand man der TSG Wieseck gegenüber. Man dominierte das Spiel zwar, jedoch gelang es einfach nicht einen deutlichen Vorsprung herauszuspielen und so sah es bis wenige Sekunden vor dem Ende nach 9-Meterschießen aus. Was die OFC Jungs jedoch auszeichnete, war, dass man bis zur letzten Sekunde einen ruhigen und ansehnlichen Fußball spielten. Man ließ sich nicht von der herunterlaufenden Zeit irritieren und schob den Ball so 4 Sekunden vor Schluss zum 2:1 Endstand ein.

Da man sich von Spiel zu Spiel steigerte, war der Turniersieg über den gesamten Verlauf verdient.

U11 Turnier in Plaidt 06.01.2018

Letzten Samstag spielte man ein sehr gut besetztes Turnier in Plaidt.Bevor man mit dem Turnier startete, trafen sich Eltern und Kinder gemeinsam in einer Pizzeria in Andernach, bei dem die Kids sich mit Nudeln für das bevorstehende Ereignis wappnete. Vor dem Essen konnte man sogar noch gemeinsam einen Spaziergang durch die schöne Altstadt von Andernach genießen. Gekräftigt ging es dann auf das Turnier mit Rundumbande.

In der Gruppenphase startete man gegen den SV Wehen Wiesbaden und dominierte die Gegner zu Beginn klar. Leider versäumte man es nach dem 2:0 Tore drei und vier oben drauf zu legen, Wehen zeigte sich eiskalt in der Torchancenverwertung und man verlor das Spiel noch mit 3:5. Im darauffolgenden Spiel wartete mit Mülheim – Kärlich der vermeintlich schwächste Gegner. Wirklicher Spielfluss kam nicht zu Stande, das Team nahm den Gegner wohl etwas auf die leichte Schulter und man verlor mit 2:3. Im Spiel gegen Alemannia Aachen musste nun ein Kantersieg her, um punktgleich mit jenen und Kärlich zu ziehen. Trotz des negativen Starts konnte man die richtige Einstellung zurückgewinnen und schlug die Alemannia mit 6:1, was das weiterkommen bedeutete. Im Halbfinale spielte man nun gegen die Tus Koblenz, die ein starkes Turnier spielten. Mit Kampf, Einsatz und Leidenschaft rang man die Koblenzer mit 3:2 nieder, um im Finale erneut gegen Wehen zu stehen. Diese standen nun tiefer und lauerten auf Konter, die OFC Jungs fanden nach der 1:0 Führung nur noch begrenzt Mittel, um den Abwehrblock zu knacken und 2 Konter der Kontrahenten ließen das Endresultat von 1:2 auf der Anzeigetafel erblicken.

U11 Turnier in Griesheim 07.01.2018

Die U11 des OFC traf sich an diesem Sonntag in der Halle zu einem Leistungsvergleich in Griesheim. Im Gegensatz zum Tag davor, konnte man sich in beiden Spielen gegen den SV Wehen durchsetzen, auch die tapfer kämpfenden Griesheimer konnte man bezwingen. Abschließend wurde nochmal eine runde gemeinsam gekickt.

U11 Turnier Wehrheim 13.01.2018

Parallel zur Stadtmeisterschaft spielte der Rest des U11 Teams verstärkt mit einem U10 Spieler, welcher einen sehr guten Job absolvierte, auf einem E1 Turnier in Wehrheim. Die Gruppenphase wurde mit 3 Siegen aus 3 spielen schadlos überstanden. Im Halbfinale versäumte man es leider, sich genügend Torchancen zu erarbeiten. Die vielen aussichtsreichen Angriffe wurden leider nicht konsequent zu Ende gespielt und so unterlag man dem Gastgeber im 7-Meterschießen. Das Spiel um Platz Drei konnte man trotz Handballtore mit 3:0 für sich gestalten, wie ein Erfolg vermochte sich der dritte Platz jedoch nicht anzufühlen, reiste man doch mit größeren Ambitionen an.

U11 Hallenstadtmeisterschaft 14.01.2018

Vergangenes Wochenende war die U11 zu Gast in der ESO Sportfabrik im Kampf um die Hallenstadtmeisterschaft 2018. Die Vorrunde konnte souverän mit 3 Siegen aus 3 Spielen abgeschlossen werden. Im Halbfinale tags darauf wartete SKG Rumpenheim, gegen die man sich auch durchsetzen konnte. Im Finale bekam man es erneut mit der SG Wiking Offenbach zu tun, welchen man schon tags zuvor in der Gruppenphase begegnete und welche uns da schon Schwierigkeiten bereiteten. Diese überzeugten auch hier wieder mit hoher Laufbereitschaft, die OFCler ließen jedoch Ball und Gegner gut laufen und setzten sich auch im Finale verdient durch. So darf man sich nun ein weiteres Jahr Hallenstadtmeister nennen. Auch der Trainer war mit der Leistung der jungen Nachwuchskicker zufrieden. Ihm imponierte es, dass man viele Tore mit dem schwächeren Fuß schoss und auch stets Lösungen gegen Mannschaften fand, die einen Bus vor dem Tor parkten.

Großes Lob auch an die Turnierorganisatoren, die im Verlauf des Turnieres für viele Highlights sorgten. Es fing damit an, dass man einzelner Spieler interviewte und wurde damit fortgesetzt, dass es einen Livestream aller Begegnungen gab. Außerdem bot man der Mannschaft schöne Preise, so durfte man sich als Turniersieger über einen riesigen Wanderpokal, einen weiteren sehr großen Pokal, Medaillen, einem Ringcenter Gutschein von 25€ und einem Sachgutschein im Wert von 300€ erfreuen. Lobenswert ist auch, dass jede Mannschaft einen Gutschein von Ringcenter zur Verfügung gestellt bekommen hat. So wurde auch die Teilnahme der Mannschaften, die schon früher die Segel streichen mussten, gewürdigt !