U11 gewinnt Kreispokal-Achtelfinale in Egelsbach

“Rot wie Blut, weiß wie Schnee, wir sind die Jungs vom OFC!!!” So schallte es über die Sportanlage der SG Egelsbach, ehe das Achtelfinale im Kreispokal gegen die Gäste von Kickers Offenbach angepfiffen wurde. Nach souveränen Siegen in den beiden KO-Vorrunden sah sich die U11 des OFC einem ebenfalls nicht unbeschriebenen Blatt gegenüber. Schließlich hatte sich die SG Egelsbach in den vorangegangenen Pokalrunden deutlich gegen den VfB Offenbach sowie den 1. FC Langen durchgesetzt.

Mannschaftsfoto Saison 2015/2016 U11

Von Beginn an präsentierten sich die Jungs des OFC als das dominantere Team gegen eine defensiv gut aufgestellte Egelsbacher Mannschaft. Trotz solider Abwehrleistung der Gastgeber erspielt sich die Mannschaft von Jonas Werner und Babis Xenidis durch starke Einzelaktionen sowie cleveres Zusammenspiel gute Chancen. Bereits nach wenigen Minuten wurde der Ball im gegnerischen Tor zur 1:0-Führung platziert, die bis zur Pause bis auf 3:0 aufgestockt wurde. Das Egelsbacher Team versuchte einige Male, mit schnellen Kontern den Gegner aus Offenbach zu überraschen, die OFC-Abwehr parierte jedoch stets zuverlässig.

Ähnlich war das Bild in Hälfte zwei, in der die Kickers mit weiteren fünf Toren das Match deutlich für sich entschieden. Mit dem 8:0-Sieg in Egelsbach lösten die OFC-Jungs souverän das Ticket für das Viertelfinale. Für Spieler, Trainer und Eltern ging damit ein toller Fussballabend zu Ende.