U10 gewinnt Liga-Topspiel gegen die TSG Neu-Isenburg und Freundschaftsspiel gegen Darmstadt 98

Samstag/Sonntag, den 10./11.03.2018

Zunächst traf im Ligaspiel unsere U10 samstags auf die U11 der TSG Neu-Isenburg. Beide Teams begannen verhalten, wobei die TSG den besseren Start erwischte – jedoch keinen Treffer aus ihren beiden Möglichkeiten machen konnte. Der OFC kam nach und nach besser ins Spiel und erzielte mit seiner ersten Möglichkeit das 1:0 und stellte den Spielverlauf quasi etwas auf den Kopf. Der Treffer verlieh der Truppe von Dursun/Brajko mehr Sicherheit, und sie konnte durch eine tolle Kombination auf 2:0 erhöhen. So ging es auch in die Halbzeit.

In Halbzweit zwei begann die U10 sehr selbstbewusst und erspielte sich einige Chancen, die jedoch leider ohne Erfolg blieben. Durch einen individuellen Fehler konnte Neu-Isenburg auf 2:1 verkürzen.
Der OFC ließ sich jedoch davon nicht beirren und erhöhte postwendend auf 3:1. Dies war auch der Entstand. Der Sieg geht insgesamt in Ordnung, da man vor allem in Halbzeit zwei die deutlich spielbestimmende Mannschaft war.

Am Sonntag drauf war dann die U10 des Nachwuchses von Darmstadt 98 zu Gast am Wiener Ring. Es wurden 3*25 Minuten gespielt. Der OFC begann im ersten Drittel sehr dominant, trat selbstbewusst auf und kontrollierte das Spiel weitestgehend. Die U10 vom OFC erspielte sich etliche Chancen heraus und ging nach dem ersten Drittel mit einer 5:0-Führung in die erste Pause.

Im zweiten Drittel das gleiche Bild: Die Kickers-Buben erspielten sich sehr viele Torchancen, doch diesmal wollte der Ball nicht so leicht rein und Darmstadt 98 verkürzte auf 1:5. Der OFC ließ sich vom Anschlusstreffer nicht beirren und erhöhte kurz vor Ende des zweiten Drittels auf 7:1.

Im letzten Drittel kontrollierte die U10 vom OFC weiterhin das Spiel, erspielte sich noch einige Torchancen und schraubte nach einem Doppelschlag das Ergebnis auf 9:1. Mit zunehmender Spieldauer merkte man beiden Mannschaften jedoch die Müdigkeit an und die Intensität des Spiels nahm ab. Beide Mannschaften legten noch mal nach, und das Spiel endete auch in der Höhe absolut verdient mit 10:3 für den OFC.