Verdiente Niederlage in Bruchköbel

Die U21 unterlag in der Verbandsliga Süd nach einer insgesamt enttäuschenen Leistung bei der SG Bruchköbel mit 0:2 (0:1).

logo767

Nach der zuletzt unglücklichen Niederlage gegen Eintracht Wald-Michelbach (1:2 in der Nachspielzeit) verloren die Offenbacher nach einer schwachen Vorstellung in Bruckköbel verdient. Vor allem in der ersten Hälfte fanden die Kickers überhaupt nicht in das Spiel und kassierten bereits nach 19 Minuten durch Kevin Schwarzer den ersten Gegentreffer. Spielerisch offenbarten die Kickers Schwächen, zudem kritisierte OFC-Trainer Kevin Hubrath die mangelnde Einstellung seiner Mannschaft.

Erst nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Offenbacher, ohne aber in der Offensive Akzente zu setzen. Bruchköbel lauerte auf Konter und erhöhte in der 69. Minute durch den ehemaligen Offenbacher Jürgen Bufi vorentscheidend auf 2:0.

Kickers Offenbach U21: Rühl – Müller (80. Yamanaka), Haruna, Biber, Marx – Scheu – Yücel (45. Sposato), Friedrich – Sözen (82. Chihab) – Wüst, Michel

Tore: 1:0 Schwarzer (19.), 2:0 Bufi (69.) – Schiedsrichter: Gotta (Rödermark) – Zuschauer: 150